Go to Top

Gästebuch

Gästebuch

Stimmen und Kommentare von Gästen unseres Hauses:

 

Monika und Thomas

Aufenthaltszeit: 2.3.-11.3.18

Wir waren nun schon das dritte Mal bei Inge, Till und Oscar und fühlen uns fast wie zu Hause, auf jeden Fall aber wie bei Freunden. Da wir nicht mehr unter dem selbst auferlegten Zwang standen, „alles anschauen zu müssen“, konnten wir die Tage nach dem ausgiebigen Frühstück in aller Ruhe angehen. Weg von den bitterkalten Temperaturen Deutschlands genossen wir 10 Tage sonnigen Frühling und vorsommerliche Temperaturen; und wiederum die exzellenten Lokalitäten und Restaurants mit abendlicher Stimmung im Freien. Diesmal neu für uns: mehrstündige Wanderungen durch die faszinierende Lavawelt und die überraschend grüne Landschaft um Haria. Wir könnten schon wieder die Koffer packen. Bis zum nächsten Mal…


Gisela

Aufenthaltszeit: Dezember 2017

El Inti war für meinen ersten Lanzarote-Urlaub die perfekte Wahl: super nette Gastgeber, ein grandioses Frühstück, von dem ich den ganzen Tag zehren konnte, eine sehr schöne, top gepflegte Anlage, ein ausreichend großer Pool für den täglichen Frühsport, der mich putzmunter machte, eine hübsche FeWo mit allem, was ich brauchte. All das in einer sehr guten Lage: zentral gelegen für die Erkundung der Insel, abseits der Touristenströme, mit Blick auf Meer und Landschaft, hinreichend ruhig, aber nicht in der Einöde sondern nahe an benötigter Infrastruktur (Bank, Post, Geschäft). Auch das gute WLAN habe ich für den Kontakt zu meinem daheim gebliebenen Ehemann durchaus geschätzt.
Das gute Wetter hatte ich erwartet, auf die vielen Fotomotive hatte ich mich gefreut, auf eine schöne Unterkunft hatte ich gehofft. Alles wurde voll und ganz erfüllt. Ich denke sehr gerne an Euch, El Inti und Lanzarote zurück.

Liebe Grüße,
Gisela


Kerstin, Kathi und Doreen

Aufenthaltszeit: 24.9. - 1.10.2017

Liebe Inge, lieber Till,
 
nun ist es schon wieder einen Monat her seit wir bei Euch waren und doch haben wir Euch keinesfalls vergessen! Im Gegenteil, wir erinnern uns immer wieder gerne an diese tolle Zeit zurück!
 
Der Aufenthalt bei Euch war traumhaft in jeder Hinsicht – traumhafte Unterkunft, traumhaftes Frühstück, traumhafter Ausblick und das bei so herzlichen Leuten wie euch Beiden – einfach einzigartig und unvergesslich!
Bei Euch hatte man jeden Tag das Gefühl „nach Hause“ zu kommen, weil es so familiär war.
Vollgefuttert mit den vielen, von Euch jeden Morgen zubereiteten Köstlichkeiten, konnten wir optimal in den Tag starten und die Insel (auch Dank eurer guten Tips) immer wieder aufs Neue entdecken und ein Stück mehr ins Herz schließen.
 
Man spürt und sieht in jeder Hinsicht mit wie viel Liebe ihr Eure Villa und alles drum herum aufgebaut habt und „lebt“, wer sich bei Euch nicht wohl fühlt, ist selber schuld!
 
Macht immer so weiter und bleibt wie ihr seid, wir kommen Euch gerne wieder besuchen!
 
 
Herzliche Grüße,
 
euer Frauen-Trio Kerstin, Kathi und Doreen.

Dagmar und Thomas

Aufenthaltszeit: 6.10.17-13.10.17

Wir waren eine Woche im El Inti, um von dort die Insel im Süden und Norden zu erkunden. Wir wollten eine schöne, ruhige und exklusive Unterkunft mit Meerblick in optimaler, schöner Lage.

Unsere Wahl der Suite 1 mit Meerblick war ein Volltreffer. Das El Inti in Tinajo hat uns alles geboten: kurze Anreisen zu Aussichtspunkten, geschmackvolle Einrichtung mit Kunstobjekten in der gesamten Villa, toller Pool, Terasse mit Meerblick und abends kurze Wege zu Restaurants. Der Empfang war sehr herzlich und die persönliche Atmosphäre hat uns sehr gut gefallen.

Vielen Dank an Inge und Till – es war eine tolle Woche!


Aufenthaltszeit: 11.2. - 18.2.2017

Liebe Inge,lieber Till und lieber Oscar,
 
die Zeit vergeht so schnell, dass wir es fast vergessen hätten ein paar Zeilen für Euer  Gästebuch
zu schreiben.
Auch der zweite Aufenthalt in Eurem wunderschönen Anwesen mit dem traumhaften Garten war für
uns Erholung pur und das obwohl wir dieses Mal nur eine Woche bei Euch zu Gast waren.
Vielen Dank auch für das perfekte organisieren des Rennrades und Mietautos, für die abendlichen Gespräche und Eure Tipps .
Eine Überraschung war für uns die Sauna, die im Nebengebäude untergebracht einen kleinen Innenhof hat.
Einfach liebevoll gemacht, wie alles bei Euch.
Lanzarote hat es uns angetan, denn es gibt abseits der Touristenecken viel zu entdecken auf dieser schönen Insel.
Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Urlaub bei Euch in einem Jahr.
 
Liebe Grüße
Viktoria und Johann

Helga und André, Februar 2017

Aufenthaltszeit:

Liebe INTIOS,
 
bevor uns der Alltag gleich wieder ganz mit Beschlag belegt, möchten wir uns ganz herzlich bei Euch für einen unserer schönsten Urlaub bedanken.
In Lanzarote haben wir uns sofort verliebt und ihr habt uns einen wunderschönen Aufenthalt beschert. Danke für eure herzliche Gastfreundschaft, für ein tolles Quartier, hervorragende Frühstücke mit Weicheiern und und und….

Axel, Sigrun und Ignaz Dezember 2016

Aufenthaltszeit: 16.12.-23.12.16

Liebe Inge, lieber Till und Oscar,
 
die Fotos auf Eurer Webside haben wir richtig gesehen. 
Das Anwesen habt Ihr mit viel Liebe im Großen wie im Detail gestaltet. Wie schön der Garten ist oder soll ich besser sagen Park?
Euer Wissen über die Insel und das gelungene Menü an Weihnachten waren uns ein guter Zugang und eine kulinarische Bereicherung.
Ein Wiedersehen ist gewiss.
 
Herzliche Grüße Axel, Sigrun und Ignaz

Christa und Rudi

Aufenthaltszeit: November 2016

Liebe Intios!

Nach unserem Osterurlaub waren wir heuer nun schon zum zweiten Mal bei euch zu Gast. Ausnahmsweise diesmal in einer eurer bezaubernden Hotelsuiten („unser“ Appartement war belegt), was den Vorteil hatte, dass wir in den Genuss von Tills Gourmetfrühstück samt legendärem „Eichen“ gekommen sind. Die Lage von El Inti mit dem herrlichen Blick auf den nahen Antlantik von der Terrasse aus, das ganze Ambiente eures Hauses mit der geschmackvollen, individuellen Einrichtung, die Gastfreundschaft, die ihr uns zukommen lässt – all das macht das Hotel zu einer echten Urlaubsoase auf Lanzarote. Wir waren sicher nicht zum letzten Mal da!

Einen guten Rutsch wünschen

Christa und Rudi

 

 


Evelyn, Frank und Max

Aufenthaltszeit: 25.6.-2.7.2016

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar,
eine ganze Weile ist es her, dass wir eine wunderbare Woche bei Euch verbracht haben und noch immer denken wir sehr, sehr gerne daran zurück. Es war besonders Euer super Rundum-Service, der diese Tage zu einer wirklichen Urlaubszeit gemacht hat. So viele liebe Details, angefangen von Eurer so schönen Einrichtung – überall und immer wieder gab es etwas zu entdecken und anzuschauen – über den tollen Pool, Eurer geniales Frühstück (die vielen schönen Teekannen!!, die Abwechslung!) und die ungezwungenen, entspannten Unterhaltungen dabei, alle Tipps für Unternehmungen auf der Insel bis hin zum Puzzle, das nun gerade noch da lag und (fast) vollendet werden durfte – wir haben uns so wohl gefühlt und richtig gut erholt. Wann immer wir mal wieder Lanzarote besuchen werden – dann auf jeden Fall nur bei Euch!
Vielen Dank für diese schöne Woche sowie herzliche Grüße
Frank, Max und Evelyn

Evi und Peter

Aufenthaltszeit:

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oskar,

wir wünschen einen wunderschönen guten Morgen! (Heute gab es leider kein „Ei-chen“…)  Der Alltag hat uns schon wieder, es ist kühl und bewölkt.

Wir haben uns sehr gefreut, Euch kennengelernt zu haben. Es war eine rundum schöne Woche auf Eurem  gemütlichen Anwesen. Habt ganz herzlichen Dank dafür.

Es grüßen Euch ganz lieb

Evi und Peter aus Halle an der Saale

Bis bald einmal!  Und noch eine extra Streicheleinheit für die kluge, kommunikative Zorro-Katze.


Marie-Luise und Ulli

Aufenthaltszeit: 14.2.-21.2.2016

Liebe Inge, lieber Till und Oscar,
nach zwei Jahren Pause waren wir jetzt zum dritten mal bei Euch. Der herzliche Emfang und die persönliche Note Eurer hervorragenden Bewirtung haben dazu geführt, dass wir uns wieder rundum wohlgefühlt haben. Wir durften trotz Sturm und Regen eine wundervolle Woche bei Euch und auf Lanzarote verbingen, dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Auch wenn wir möglichst noch einige neue Urlaubsziele kennenlernen möchten,  wollen wir gerne noch öfter wieder zu Euch nach Lanzarote kommen. Wir wünschen Euch persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
Liebe Grüße
Marie-Luise und Ulli

Annette und Rolf

Aufenthaltszeit: 7.2.16 - 14-2-16

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oskar,
wir hatten eine sehr schöne Woche auf Lanzarote, nicht zuletzt wegen der perfekten Unterkunft. Die Zeit bei euch war unkompliziert und stressfrei – schon bei der Abholung durch Inge am Flughafen begann unser Urlaub entspannt. Vielen Dank auch nochmal, dass wir unser Zimmer noch bis zu unserem späten Abflug nutzen durften, so war unsere Urlaubswoche von Anfang bis Ende perfekt.
Ihr habt mit El Inti eine wunderbare Urlaubsoase geschaffen.
Wir kommen bestimmt wieder!
Ganz liebe Grüße,
Annette und Rolf


Sandra and Chris

Aufenthaltszeit: 25.1.16 - 1.2.16

Dear Inge, Till and Oscar,
 
Thank you so much for letting us stay in your beautiful house in Tinajo. El Inti is a very special place. You looked after our every need and you made us feel welcome. We miss your wonderful breakfast , unfortunately we are back to eating porridge for breakfast.
We hope to see you again next year !! Once again thank you for making our stay very Special. We enclose a few pictures of the birthday surprise for Sandra.
 
Thanks again     Chris and Sandra

Gerard und Ingeborg

Aufenthaltszeit: 20.12.-27.12.2015

Liebe Inge und Till,
Zurück in die kalte Niederlande verlangen wir wieder nach Lanzarote. Die Woche in Ihrer ‘warmen’ und schönen Villa El Inti war unvergeβlich! Das Haus und die Suiten sind sehr geschmackvoll eingerichtet.
Wir haben genossen von Ihrem Gastfreundlichkeit, den groβartigen Frühstücke und dem Weihnachtsessen. Alles war sehr gut versorgt.
Wir hoffen noch mal wieder zu kommen!
Alles Gute und liebe Grüβe,
Gerard und Ingeborg


Caro und Andy

Aufenthaltszeit: 06.09.2015 bis 13.09.2015

Hola Inge, lieber Till und Oscar,

wir hatten eine unvergesslich schöne Zeit bei Euch 🙂 El Inti ist ein ganz besonderer Ort, eingerichtet mit viel Liebe zum Detail sowie sehr herzlichen Gastgebern. Am Liebsten würden wir sofort wieder kommen… Aber wir sehen uns ja spätestens im September 2016 🙂

Muchos saludos de Colonia y un abrazo fuerte


Inés y Luis

Aufenthaltszeit: 4-7 Junio 2015

Hemos pasado unos días estupendos alojados en El Inti. A pesar del mal tiempo, hemos disfrutado mucho de la preciosa Lanzarote. La ubicación del hotel en la isla permite acceder a cualquier parte en poco tiempo. La habitación impecable y acogedora, y los espacios comunes muy agradables. El desayuno espléndido y muy abundante.

Y sobre todo, los dueños son una pareja encantadora y amabilísima. Siempre dispuestos a dar indicaciones de cualquier lugar o actividad, un placer charlar con ella sobre todo, que sí habla castellano perfectamente. Lo recomendamos sin lugar a dudas para disfrutar de unos días en la isla. Animamos a todos los españoles a disfrutar de este hotel con tanto encanto.

Un abrazo y esperamos volver pronto.

Inés y Luis


Heidi, Margit, Jürgen und Stephan

Aufenthaltszeit: 3.5.-12.5.2015

Liebe Intios!

Zum Wandern diesmal kamen wir

nach Lanzarote alle Vier.

„El Inti“ musst‘ es wieder sein,

ein Haus voll lauter Sonnenschein,

wo Inge sorgt‘ mit Herz und Seele,

dass es uns Vieren an nichts fehle;

wo’s Sterne-Dinner kochte Till,

wir staunten laut, genossen still;

wo Oscar schoss beim Fussballspiel

ein Tor mit Kraft und viel Gefühl;

wo’s „runde“ Fest begann am Morgen

mit Sekt und Timple ohne Sorgen.

Dies ist ein Ort so froh und heiter

Wir danken Euch und sagen’s weiter.

Heidi, Margit, Jürgen und Stephan


Raoul, Tom und Yvonne

Aufenthaltszeit: April 2015

Liebe Intios,

„La vida es un carnaval“! Wenn wir das dazu passende Bild sehen, werden wir immer an Euch und an Lanzarote denken. Danke für die schöne Zeit und Eure große Gastfreundschaft!

Zu den schon geschriebenen Kommentaren kann ich kaum etwas hinzufügen – nur bestätigen. Super Lage für Unternehmungen, sehr sauber und ordentlich und sehr gute Tipps. Auch Kunstinteressierte sind bei Inge und Till und ihren Tipps sehr gut aufgehoben.

Herzliche Grüße aus Frankfurt,

Raoul und Yvonne mit Tom, der so gerne nochmals mit Oscar Fussball spielen würde.


Viktoria und Johann

Aufenthaltszeit: 8.2.-17.2.2015

Liebe Inge, Till und Oscar,
jetzt sind wir schon eine ganze Weile wieder daheim, höchste Zeit euch endlich ein paar Zeilen zu schreiben.
Es hat uns unheimlich gut bei euch gefallen, wir werden wenn wir gesund bleiben auf jeden Fall wiederkommen. Dann aber im April oder Mai, damit wir den schönen Pool auch nutzen können.
Ihr habt euch, wie wir finden, mit Tinajo eine schöne Ecke auf Lanzarote ausgesucht.
Das Meer in Sichtweite, Bäckerei und Supermarkt um die Ecke und die herrliche Ruhe….!
Liebe Grüße von
Viktoria und Johann

Uta und Robert

Aufenthaltszeit: März 2015

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oskar,

die 10 Tage, die wir in eurem wunderschönen Domizil verbrachten, vergingen viel zu schnell. Wie haben wir das köstliche Frühstück, das keine Wünsche offen ließ, genossen! Jeden Tag mussten wir uns – trotz des herrlichen Wetters – überwinden, diesen Ort der kulinarischen Köstlichkeiten zu verlassen. Die anregenden Gespräche beim Frühstück und natürlich das Highlight, das von Till gekochte Menue am Abend, ließen uns den Alltag im trüben Deutschland schnell vergessen. Geschätzt haben wir auch, als Lanzarote-Neulinge, eure Restaurant- und Ausflugstipps.
So sieht ein perfekter Urlaub aus!
Wir freuen uns schon auf den März 2016!

Viele liebe Grüße aus München

Uta & Robert


Tina und Wilko, Frankfurt

Aufenthaltszeit: 01.-11.10.2014

Liebe Inge, lieber Till,

wenn auch mit viel Verspätung wollen wir uns an dieser Stelle nochmal für unseren tollen letzten Urlaub bei euch bedanken. Nach abenteuerlicher Anreise (nie wieder Umsteigen in Barcelona) endlich mit einem Tag Verspätung bei euch angekommen, haben wir gefühlt nahtlos an unseren vorherigen Urlaub bei euch angeknüpft. Und der war immerhin über ein Jahr her!

Tolle Gespräche beim leckeren Frühstück, sehr lustige Abendessen, viele gute Getränke, wieder sehr gute Tipps für Unternehmungen, euer schönes Haus und der Garten haben uns komplett abschalten lassen. So gut, dass wir doch fast noch unseren Rückflug verpasst hätten… : )

Wir haben die Zeit jedenfalls wieder sehr genossen und viele Denkanstöße und gute Ideen mitgenommen! Macht bitte weiter so : )

Viele Liebe Grüße aus Frankfurt,

Tina & Wilko


Monika und Michael

Aufenthaltszeit: 24. Januar bis 7. Februar 2015

Zwei Wochen durften wir im charmanten, stilsicher und geschmackvoll eingerichteten Apartment der bezaubernden Anlage El Inti verbringen. Die gut ausgestattete Küche nutzten wir ausgiebig und mit Vergnügen. Begeistert haben uns in den Räumen die liebevoll zusammengestellten Details: die Figurengruppen auf dem Balken, die hübschen Keramikknöpfe oder die vielen unterschiedlichen Lampen, die in den frühen Morgen- oder späteren Abendstunden für ein behagliches Licht sorgten.

Der weite Blick zum Meer, die windgeschützte Terrasse oder der harmonisch angelegte Garten (auch wieder mit hübschen Details), wie auch die Anlage mit und um den Swimming Pool sind zweifellos weitere Highlights dieses Kleinods.

Wir haben in dieser Zeit viel gelernt über die Zubereitung der verschiedenen canarischen Fische und Meeresfrüchte (die lebhaften Gespräche auch mit dem örtlichen Fischhändler waren amüsant, unser Spanisch ist durchaus noch ausbaufähig ;-), wir lernten die köstlichen Weine der Bodega Los Bermejos, S.L. kennen, schätzten den frischen Ziegenkäse der Quesería El Faro oder den bodenständigen Bauernmarkt in Mancha Blanca am Sonntagmorgen.

Die kulinarischen Genüsse ließen das weniger schöne Wetter schneller verschmerzen. Wenn wir jetzt – wieder in Deutschland – den genauso grauen Himmel, aber bei -2° C, betrachten, sehnen wir uns schnell zurück in den ‚Winter‘ auf Lanzarote.

Die Zeit war sehr erholsam, wir werden sehr gerne wiederkommen. Vielen Dank.

Monika & Michael


Gabi und Uli Gauer, Kitzingen

Aufenthaltszeit: 14.12. bis 21.12.2014

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oskar,

die Ferienwoche in Eurem so liebevoll restaurierten Bauernhaus war traumhaft. Die Ruhe, Eure liebevolle Betreuung, das opulente Frühstück, der Weinkeller mit den feinen Weinen, unser schönes und so individuell eingerichtetes Zimmer, unser gemeinsames Abendessen, die guten Restaurantempfehlungen, die gemeinsame Wanderung…… es war einfach alles perfekt.

Wir kommen bestimmt wieder und empfehlen Euch weiter !!

Gabi und Uli

 

 


Christa und Rudi

Aufenthaltszeit: 04.08.-18.08.2014

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!
Voller Sehnsucht denken wir an die zwei herrlichen Wochen zurück, die wir in eurem Dominzil verbracht haben. So wie bei den vorigen Malen hat einfach alles gepasst. Wir haben die entspannten Tage am Pool genauso genossen wie die Erkundungen der Insel per Mietwagen, bei denen wir noch immer das eine oder andere für uns neue Fleckchen entdeckt haben. Zu unserer Erholung hat aber ganz maßgeblich die wundervolle Atmosphäre von El Inti beigetragen – die gediegene, keine Wünsche offen lassende Ausstattung des Appartements, die liebevolle Dekoration, der gepflegte Garten und Poolbereich und nicht zuletzt die netten Gespräche mit euch beiden. In Gedanken planen wir schon unseren nächsten Besuch.
Liebe Grüße aus Wien!
Christa und Rudi


Coby und Hans

Aufenthaltszeit: März 2014

Im März dieses Jahres waren wir für 10 Tage bei El Inti in Lanzarote. Die Zimmer sind sehr gut ausgestattet und mit guten Betten. Das Frühstück ist sehr reichhaltig und lecker. Auch das Abendessen war großartig. Es gibt einen schönen Pool im schönen Garten. Und einmal haben Til und Inge alle Gäste auf eine schöne Wanderung mitgenommen zu den eindrucksvollen Lava-Steinen in der Nähe.
Wir hoffen natürlich, wieder zurück zu kommen ins El Inti!

Hans und Coby aus den Niederlanden


Ursula und Reinhold

Aufenthaltszeit: März 2014

Liebe Inge, lieber Till!!

Es war wunderbar bei euch!!Wir haben uns rundum wohlgefühlt und gut umsorgt. Das Zimmer war schön, das Frühstück mit den verschiedenen Tees wird uns in Erinnerung bleiben, der schöne Pool und das liebevoll gestaltete Haus. Eure Tips waren wertvoll und es war schön, bei euch gewesen zu sein!
Ursula und Reinhold

Heidi, Margit, Jürgen und Stephan

Aufenthaltszeit: 4.3.-14.3.2014

Der Winter schien wieder mal endlos in Siegen,

drum wollten wir Vier in die Sonne fliegen.

Und logischerweise – wir überlegten nicht viel –

Wir wählten „El Inti“ mit Inge, Oscar und Till.

 

Dort verbrachten wir so manche Stunde

In fröhlicher Gastgeber- und Gästerunde,

Mit Sterne-Menue und Lanzarote-Wein.

Wir liefen mit Till durch das Lavagestein –

Sohn Oscar und Inge warteten schon

Mit strahlender Miene vorm „Rubicon“`.

 

Wie kann es wohl irgendwo schöner sein

Als bei den „Inti“s im Sonnenschein!

Da die Sonne bei uns oft nicht scheinen will,

Kommen wir sicher bald wieder, liebe Inge, lieber
Oscar und Till.


Constanze und Thomas

Aufenthaltszeit: 18.Februar - 02.März 2014

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,

der zweite Aufenthalt bei euch und es war, wie im vergangenen Jahr, einfach toll, erholsam und unvergesslich.

Gut drei Wochen zurück, denken wir noch oft an eure außergewöhnliche und herzliche Gastfreundschaft, eure schöne Villa, den wunderschönen Ausblick auf die Landschaft und das Meer und unsere Ausflüge mit dem Rad.

Nicht unerwähnt bleiben darf euer ausgezeichnetes, reichhaltiges und liebevoll zubereitetes Frühstück. Bei der morgendlichen Eierfrage haben wir viele verschiedene Varianten der  Zubereitung kennengelernt.

Wir haben uns bei euch wie zu Hause gefühlt, die Zeit bei euch genossen und werden nächstes Jahr wiederkommen.  Der nächste Urlaub ist schon gebucht! 

Liebe Grüße

Thomas und Constanze


Anette, Hajo, Emil (14 J.)

Aufenthaltszeit: 21.12. - 28.12. 2013

So ändern sich die Zeiten – bei unserem ersten Besuch vor Jahren war Emil noch 5 Jahre alt und passte aufs Sofa, nun ist der junge Herr 14 und hat sich sehr wohl gefühlt in Eurem kleinen Garten-Apartment, während wir wieder einmal die Junior-Suite mit dem traumhaften Ausblick über Vulkane und Meer genießen konnten. Mit Wandern, Faulenzen und dem Erkunden Eurer Restaurant-Tips rund um die Insel verflog die Woche viel zu schnell! Wir haben Euer Feinschmecker-Frühstück genossen, das Weihnachtsdinner war super-fein, Euer Weinkeller wie immer sehr inspirierend… Die Erholung und Entspannung hat uns noch lang in unserem Alltag beglückt, und ganz bestimmt kommen wir wieder.


Michaela, Werner, Luisa

Aufenthaltszeit: 26.10. - 02.11.2013

Wenn Lanzarote, dann El Inti !!!

Besser geht es nicht, wir freuen uns schon auf das nächste Mal !

Rob en Rika

Aufenthaltszeit: 26-11 01-12. 2013

Beste El Inti’s

Met veel genoegen verbleven we in jullie prachtige onderkomen.
Alles wat tot in de puntjes geregeld.
Het heerlijke ontbijt, de sfeervolle kamer, en de prettige ontvangst.
Een plek om zeker nog eens naar terug te komen.
Met vriendelijke groet,
Rob & Rika
Nederland

Heidemarie und Günter

Aufenthaltszeit: Oktober 2013

Wir waren im Oktober das vierte Mal bei den Intios und planen schon die nächste Reise dorthin.

Das hat schon ein gewisses Suchtpotential. Kein Wunder! Die nette Betreuung, das
geschmackvolle Ambiente, die Lage, der Blick in die Vulkanlandschaft und übers
Meer, es stimmt alles. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

 


Gabi und Andreas

Aufenthaltszeit: 26.10. - 3.11.2013

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!

Wir haben den Aufenthalt bei euch in vollen Zügen genossen. El Inti ist ein wunderbarer Platz zum Entspannen und Energie tanken.   Jedes von euch liebevoll gestaltete Detail und eure Gastfreundschaft machen die besondere Atmosphäre von El Inti aus. Wir träumen von dem herrlichen Frühstück, das keine Wünsche offen lässt, den Tees in der jeweils passenden Teekanne, dem Haubenmenü von Chefkoch Till, den erlesenen Weinen,dem täglichen Betthupferl, den ausgesuchten Bildern, der Bibliothek,…
Vielen Dank für die schönen Tage!
Liebe Grüße aus Wien
Gabi und Andreas


Lisa und Peter

Aufenthaltszeit: 14.10.2013-21.10.2013

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!
Es war unser zweiter Aufenthalt auf Lanzarote, und der erste bei Euch in
Tinajo. Dieser Teil der Insel ist einfach traumhaft schön. Es lässt sich fast
nicht in Worte fassen, wir gut es uns bei Euch gefallen hat … die herzliche
Gastfreundschaft, die supertolle Suite – danke nochmals liebe Inge –, das
köstliche Verwöhnfrühstück, die netten unterhaltsamen Abende mit Euch und den
anderen Gästen, Till´s 4-Hauben-Menü … WIR TRÄUMEN IMMER NOCH DAVON Smiley … und freuen
uns schon auf den nächsten Urlaub bei Euch!
Liebe Grüße aus Österreich
Lisa und Peter

Evi und Andreas

Aufenthaltszeit: 15.9.13 - 13.10.13

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!

Ein Zufallsfund im Internet und los ging für uns das Abenteuer. Vier Wochen
auf einer Insel am gleichen Ort – für zwei Globetrotter unvorstellbar!
Aber wir haben es gewagt und jede Minute genossen. Eine echte Auszeit!

Ein Kleinod ist das Anwesen ‚El Inti‘, vom Garten mit Pool über die
Suiten/das Apartment mit Meerblick und Terrasse bis hin zu dem Esszimmer
und der Bibliothek, ist alles liebevoll bis ins Detail gestaltet.
Täglich kann man neues entdecken.

Doch das ganze wird zum Leben erweckt durch die ehrliche Gastfreundschaft, die einem so herzlich entgegengebracht wird, dass man (frau auch) sich wie bei guten Freunden Zuhause fühlt. Es ist schön, dass wir Euch kennen gelernt haben.

Unvergessen bleibt das hervorragende 4-Gang Menü von Till mit liebenswerten Mitstreitern beim Essen, das bis in die frühen Morgenstunden gedauert hat, wobei der Weinkeller seine wahre Größe zeigte! Auch das opulente Frühstück muss erwähnt werden und die bemerkenswerte Teeauswahl (noch bemerkenswerter die Anzahl der Teekannen!). 

Das ‚Betthupferl‘ darf auch nicht verschwiegen werden, da die Gäste damit sogar Handel betrieben (sofern Oscar die Vorräte nicht entdeckt!).

Herzlichen Dank für einen unvergesslichen Urlaub (und eine Extra-Umarmung an den Mann, der mich zu Tränen rührte mit einem leckeren Geburtstagskuchen!).

Liebe Grüße aus dem bayerischen Hopfenland (auch wenn’s der Axel nicht wahr haben will!)

Evi und Andreas


Simona und Axel

Aufenthaltszeit: 24.09. - 08.10.2013

Liebe El Intis,

Axel und ich, zwei ruhebedürftige, erholungssuchende Menschen landeten in der superschönen Atmosphäre eures Hauses. Ruhe fanden wir vor, fernab des Massentourismus, erholen konnten wir uns auf vielfältige Art und Weise. Beim Schwimmen in eurem Pool, beim Faulenzen auf den Sonnenliegen, bei unseren Touren quer über die Insel und natürlich beim lecker Essen und Weintrinken. Für die Sonne und die angenehmen Temperaturen seid ihr zwar nicht direkt verantwortlich, aber euer sonniges, wohlmeinendes, gastfreundliches Gemüt erwärmte unsere Herzen und trug sehr wesentlich dazu bei, dass unser Urlaub rundherum gelungen war. Wir haben es sehr genossen, uns schon am Morgen mit einem leckeren Frühstück, einschließlich Plauderstündchen, von euch verwöhnen zu lassen. Und Till, dein Abendessen am 4. Oktober war lecker, feucht-fröhlich und mit anregenden Gesprächen gespickt. Vielen Dank an euch Drei (und natürlich an Danni) für die schönen zwei Wochen, wir zehren davon noch etwas länger.

Liebe Grüße

Simona und Axel


Rüdiger

Aufenthaltszeit: 09.10. bis 16.10.

Liebe Inge, Oscar und Till,

ich möchte mich für die sehr erholsamen und schönen Tage bei Euch bedanken. Ich werde wiederkommen. Ganz sicher.
Warum? Weil ich mich bei Euch sehr wohl gefühlt habe… von Anfang bis Ende, von der Organisation bis zur Umsetzung, von der gemütlichen Unterkunft bis zum Essen gehen mit allen Gästen, von der Sonne bis zu den Ausfahrten (mit Rad oder Auto)…
Liebe Grüße
Rüdiger

Felix und Clementina

Aufenthaltszeit: 22.9. - 6.10.2013

Liebe Inge, lieber Till und Oscar,
wir haben zwei tolle Wochen bei euch in der Villa verbracht. Es war erholsam und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Es ist einfach eine schöne Villa, mit viel Charme und mit viel Liebe zum Detail, da kann es einem ja nur gut gehen 🙂
Vielen Dank für die nette Gastfreundschaft. Wir hoffen, dass wir es nächstes Jahr wieder schaffen zu euch zu kommen!
Liebe Grüsse
Clementina und Felix


Ulla und Wolfgang

Aufenthaltszeit: 17.09 - 1.10. 2013

Wir erlebten einen wunderschönen Urlaub auf Lanzarote in der Juniorsuite.
Alles war perfekt, angefangen von den wunderschönen , sehr sauberen Zimmern bis zum Super-leckeren XXL Frühstück, das keine Wünsche offen ließ.
Ein ganz großes Lob an die aufmerksamen und liebenswerten Gastgeber
Inge und Till .  Fazit: Absolut empfehlenswert!!
Liebe Grüße an Euch drei , aus dem leider schon wieder viel zu kalten
Deutschland


Tina & Wilko

Aufenthaltszeit: 17. - 31.08.2013

Liebe Inge, lieber Oskar, lieber Till!

Nun hat uns der Alltag wieder, mit Wehmut denken wir oft an unsere unglaublich entspannende Zeit Ende August zurück, die wir bei Euch verlebt/erlebt haben. Wir haben es sehr genossen, Eure geerdete Lebenseinstellung und Eure Sinne für die schönen und wahrhaftigen Dinge im Leben teilen zu können, wir haben uns davon sehr viel Inspiration mit nach Hause genommen. Es war toll, Euch kennengelernt zu haben! Ganz nebenbei haben wir uns – Dank Eurer Hilfe – super in Lanzarote zurechtgefunden, abseits der ausgetretenen Touristenpfade, aber trotzdem in Harmonie mit dieser wilden Insel. Wir wollen sicher wiederkommen, wir wissen ja jetzt, wohin…. Liebe Grüße aus Frankfurt von Tina & Wilko.

Christa und Rudi

Aufenthaltszeit: 29.07.2013 - 12.08.2013

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!
Nach unserem ersten Aufenthalt im Oktober 2012 stand für uns eines fest: Wir kommen wieder! Und jetzt waren es zwei Wochen in eurem super ausgestatteten und liebevoll eingerichteten Appartement. Begleitet von euren guten Tipps haben wir die Insel weiter erforscht und spektakuläre Wanderwege und traumhafte Strände entdeckt. Dazwischen ein Tag am Pool oder ein Glas Rotwein (aus eurem gut bestückten Weinkeller) auf einer der beiden Terrassen des Appartements. Es waren zwei Rundum-Wohlfühl-Wochen und wir haben eure Gastfreundschaft und die netten gemeinsamen Abende echt genossen. Viel mehr wollen wir nicht erzählen, sonst seid ihr dauernd ausgebucht und wir kriegen keinen Platz mehr 😉
Herzlichst Christa und Rudi


Heinz und Martina

Aufenthaltszeit: 16.7.-27.7.13

Es fängt an mit der Wegbeschreibung, die selbst mich die sich in der Drehtür verirrt, ohne Umwege ankommen lässt und es hört überhaupt nicht auf. Bis zur letzten Minute haben wir uns wohlgefühlt und wären gerne länger geblieben.
Das Freizeitangebot ist vielseitig. Schwimmen im Meer oder in dem tollen Pool,  Radfahren auf Wegen ohne Verkehr, Wandern in einer beeindruckenden, gigantischen Natur, gut Essen und Trinken oder einfach nur auf der großzügigen Terrasse liegen. In allem stehen einem die Gastgeber mit Rat und Tat zur Seite.
Das Apartment verfügt gleich über zwei Terrassen und so hat man immer eine windstille Seite auf der man dann super schön mit Meeresblick frühstücken kann. Auch sonst ist alles vorhanden, was benötigt wird oder das bequeme Leben reichlich unterstützt. Abwaschen ist Dank des Geschirrspülers eben auch nicht nötig.
Wir werden noch sehr lange erholt durch das Leben gehen und wenn nicht, fahren wir einfach wieder zu den Intios


Sylvia und Gerald

Aufenthaltszeit: 24.3.13 - 31.3.13

Das Anwesen von Inge und Till ist ein wunderbarer Platz für Ruhe- und Erholungssuchende. Bereits bei der Buchung und beim Mailverkehr haben wir uns willkommen gefühlt, was sich vor Ort mehr als bestätigt hat. Die Appartements sind liebe- und geschmackvoll eingerichtet und perfekt ausgestattet. Der Blick von den großzügigen Terrassen über die Gärten und Felder bis hin zum Meer ist großartig. Die sympathischen Gastgeber verwöhnten uns mit besten Restauranttipps, einem wohlsortierten Weinkeller und einem erstklassigen Dinner. Die Lage in Tinajo ist herrlich ruhig und doch sind alle Sehenswürdigkeiten dieser wunderschönen Insel bestens erreichbar. Wir haben uns SEHR wohl gefühlt!


Monika & Thomas Gauer

Aufenthaltszeit: 12.4. - 21.4.2013

El Inti ist nur etwas für Genießer und Individualisten. Till, der Hausherr, isst nicht nur selbst gerne und gut, sondern kocht auch noch exzellent für seine Gäste, einschließlich erlesener Rotweine, anschließender Zigarre und einen Congnac. Die Chefin Inge hat den Laden im Griff, berät die Gäste, gibt Tipps und Ideen für Ausflüge. Nicht zu vergessen der Sohn der Beiden, Oscar, der müde aber rücksichtsvoll aushielt, wenn es (fast jeden) Abend mal länger wurde. Und dann noch die drei Katzen(allerdings mit Hausverbot belegt!!)…!

Kurz: Genuss, Individualität, Ruhe, Freundschaften, Erlebnisse, landschaftliche Faszinationen und das eine oder andere Kilo mehr an den Hüften -:)
Bis irgendwann mal wieder, auf jeden Fall!
Monika & Thomas (Kitzingen/Unterfranken)

Anke

Aufenthaltszeit: 22.3.-6.4.2013

Liebe Inge und Till,

ich hatte mich schon lange nicht mehr so sehr auf eine kleine Auszeit gefreut wie auf diese Osterferien. Was soll ich sagen: die Freude dauert immer noch an über einen gelungenen Urlaub auf einer wunderschönen Insel. Daran habt ihr auch einen großen Anteil. Ich war bei euch kuschelig untergebracht in dem kleinen Appartment, habe an Karfreitag ein wunderbares Mahl bei euch genossen und konnte viele kleine Ratschläge von euch gut gebrauchen. Zu guter Letzt wurde ich noch beruhigt. Meinen Einkauf  von  gut 1m Länge „meine Meerjungfrau“ würde ich sicher als Handgepäck im Flieger mitnehmen dürfen. So habe ich denn auch die letzte Nacht gut geschlafen und beim Warten am Flughafen schon über Wanderungen gelesen, die ich beim nächsten Besuch von Lanzarote machen will. Und ganz sicher möchte ich dann die nette Athmosphäre bei euch wieder genießen. Bis dahin herzliche Grüße von Anke aus Fürth

Stephan und Margit Klaßen

Aufenthaltszeit: 23.03. - 30.03.2013

„Man findet oftmals mehr, als man zu finden glaubt.“ (Pierre Corneille 1606 – 1684)

Eine Woche „Villa EL INTI“ als Geburtstags-Überraschungs-Geschenk! Ich ahnte nicht, was mich erwartet: eine einzigartige Oase mit ganz besonderem Flair und wunderbarem Blick in die Landschaft und aufs Meer. Doch was euer Refugium zu etwas ganz Besonderem macht, das seid ihr, liebe Inge und lieber Till. Eure herzliche Gastfreundschaft, das schon fast legendäre Verwöhn-Frühstück und Tills Sterneküche, die erlesenen Weine und andere leckere Tröpfchen aus eurem „Zauberschrank“ – das und noch vieles mehr, das macht „EL INTI“ zu einem Highlight. Ihr seid einfach ein unschlagbares Dream-Team!

Nochmals DANKE für diese wunderschöne Woche bei und mit euch – wir sehen uns bald wieder.

Herzliche Grüße aus dem Siegerland

Stephan und Margit


Veronika & Christian

Aufenthaltszeit: 16. - 22. März 2012

El Inti das heißt:
– die Seele baumeln lassen in einer Wohlfühl-Oase
eingebettet in die herrliche Landschaft von Tinajo
– ankommen bei liebenswerten Gastgebern, die keinen Wunsch offen lassen
– absolute Ruhe finden in stilvoll gestalteten und eingerichteten Suiten
– sich kulinarisch verwöhnen lassen bei einem Frühstück der Extraklasse, einem Käffchen am Pool oder einem abendlichen Dinner mit erlesenen Weinen
Wir kommen wieder …


Verena Dieckhoff

Aufenthaltszeit: 05. - 19. 3.2013

Die Villa El Inti /Tinajo im herrlichen Lava-Land,

eine grüne Oase der Ruhe,

nicht unmittelbar am Strand.

Eine schöne Hotel-Anlage, ökologisch,

geschmackvoll, durchdacht.

Erholsame vierzehn Tage,

hab ich im März hier verbracht.

Frau Inge, die Chefin vom Hause,

tat wirklich alles daran,

damit man sich als Gast hier

so richtig wohlfühlen kann.

Wenn man irgendetwas brauchte,

sie war sofort zur Stell’,

brachte Wasser, Pflaster u. Toaster,

und auch noch ein Wäschegestell.

 Ja, und der Herr vom Hause,

der Till, mit langem Zopf,

der fischte ohne Pause

im Swimmingpool, ganz oft.

Man sagt, er kann gut kochen,

ich hätt’s zu gern probiert,

doch leider war’n meine Därme

mit Salmonellen infiziert.

Er hat auch mehrmals täglich

mit Liebe und Energie

an unterschiedlichen Plätzen

gefüttert das Katzenvieh.

Die Zorro, den Nemo und Alpha,

nachts waren sie ausgesperrt,

kaum stand der Mond am Himmel,

ertönte ihr Abendkonzert.

Dann gab es da noch den Oscar,

ein wunderbares Kind,

ich sah ihn leider nur selten,

den kleinen Sausewind.

Ich hab noch so viel nicht gesehen,

die Umstände warn Schuld daran,

drum muss ich irgendwie sehen,

dass ich nochmal herkommen kann.

 

 


Bea und Wolfgang

Aufenthaltszeit: 16.03.2013-23.03.2013

Unser Aufenthalt in der tollen, geschmackvoll eingerichteten Villa El Inti war ein Volltreffer.  Wenn unser Koffer etwas größer gewesen wäre, dann würden jetzt in der Villa einige schöne Bilder an der Wand fehlen (und bei uns zu Hause hängen)Wir waren in Suite 1 und haben jeden morgen den schönen Meerblick genossen.  Man merkt doch, dass dort mit viel Herzblut  und viel Geschmack eingerichtet worden ist!!!
Das tolle „Verwöhnfrückstück“ und die erlesenen Weine aus dem modernen Weinkeller haben uns auch sehr gemundet.
Es war ein rundum toller Urlaub in dem wir auch nette „Miturlauber“ kennen gelernt haben.
Inge und Till sind wirklich ganz liebe Gastgeber und haben  uns immer sehr verwöhnt. Till`s Kochkünste haben mindestens 5 dicke Sterne verdient.  Und Oscar`s Fußballbegeisterung auch.


Susanne und Christian

Aufenthaltszeit: 3. - 12. Jan. 2013

Wir haben es uns in der Villa El Inti bei Inge und Till 9 Tage lang so richtig gut gehen lassen! Angefangen vom wunderbaren Frühstückstisch über faszinierende Ausflüge auf der Insel bis zum „Seele-baumeln-lassen“ am Pool war einfach alles dabei. Die Tage haben wir mit hervorragendem Rotwein aus dem hauseigenen Keller unterm Sternenhimmel ausklingen lassen und die Kochkünste von Till zu verschiedenen Anlässen geniessen dürfen. Die Insel hat uns jeden Tag neue Überraschungen geboten, so dass wir unbedingt wiederkommen wollen, um unsere Erkundungen fortzusetzen. Das beste Quartier für diesen Zweck ist die Villa El Inti mit ihrer privaten, sehr herzlichen Atmosphäre und ihrer besonders schönen Lage. In der kleinen Bibliothek mit Panoramablick macht sogar das Geige üben im Urlaub noch Spass!


Ulla & Gerd

Aufenthaltszeit: 12.01. - 19.01.2013

Das El Inti ist zweifellos die schönste Anlage, in der wir bisher bei unseren Aufenthalten auf den kanarischen Inseln wohnten.

Wir hatten das äußerst liebevoll und hochwertig ausgestattete Appartment 1. Es ließ unsererseits keine Wünsche offen.

Garten, Pool und Sauna boten Gelegenheit, sich von schönen Wanderungen und Exkursionen auf der zauberhaften Insel zu erholen und neue zu planen.

Besonders  gefallen hat uns die herzliche und offene Art, in der uns die Gastgeber, Inge und Till, aufgenommen und betreut haben. Dazu gehörte auch die Einladung zu einem festlichen Abendessen, bei dem die Gäste des Hauses auf sehr angenehme Weise miteinander Bekannschaft schließen konnten.

Vielen Dank, liebe Inge, lieber Till, wir kommen wieder!

 

 

 


Beate und Otto

Aufenthaltszeit: 29.12.2012-15.01.2013

 

Als wir heute auf dem Flughafen landeten mit Schneefall und alles grau in grau, sagten wir uns: Lass uns umdrehen.

17 Tage im El Inti in Tinajo bei Inge, Till und Oscar: 3 x ein wunderbares Essen von Till, immer wieder gefreut über die praktischen Tipps von Inge, herrliche Weine aus Eurem Weinkeller genossen, gern auch bei Oscar in die Zauberschule gegangen. Kurz: Wunderbare Tage, Abende, Stunden bei Euch.

Vielen Dank dafür.

 


Kristin und Alex

Aufenthaltszeit: 17.-25.11.2012

Ein bisschen wehmütig sitzen wir jetzt im tiefverschneiten Winter-München, alle Öfen laufen auf höchster Stufe, raus will man eigentlich nicht (-12 Grad). Dabei war doch vor drei Wochen die Welt noch völlig in Ordnung: mit dem Mietwagen über die Insel gebraust, Fenster weit offen, Fahrtwind im Haar. In der Badehose am Pool bei gleißender Sonne, ganz kurz auch sogar drin. Morgens stundenlang an der Frühstückstafel gelümmelt und immer wieder von den herrlichsten Fragen erfreut: „Noch’n Käffchen?“ „’n Eichen?“ So schön kann das Leben sein.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt, haben unser geschmackvolles und großzügiges Zimmer mit der wunderbaren Aussicht aufs Meer genossen, die Terrasse, die Sauna, den tollen und besonderen Garten, in dem wir immer wieder neue Pflanzen entdeckt haben. Ganz besonders waren die gemeinsamen Essensausflüge mit Inge, Till und Oscar und die patente Hilfe in allen Lebenslagen. Eigentlich war es ein bisschen wie auf Besuch bei Freunden.

Obwohl es noch so viele andere Orte auf der Welt zu entdecken gibt, wollen wir auf alle Fälle wiederkommen!


Jutta und Thomas

Aufenthaltszeit: 3.11.2012 - 18.11.2012

„Was weitaus schlimmer ist als im Urlaub morgens früh aufstehen zu
müssen? Vor unserem kleinen Ferien-Paradies in Tinajo die Koffer ins
Auto zu wuchten, wehmütig in den Rückspiegel zu schauen, Inge und Till
ein letztes Mal zu winken und zum Flughafen zu fahren.

In diesen Minuten laufen in unseren Köpfen die schönsten Momente von 15
erholsamen Tagen noch einmal ab. Ein Film, der uns dankbar an unseren
inzwischen dritten Aufenthalt in nur eineinhalb Jahren zurückdenken
lässt. Längst ist „El Inti“ ein Stück Zuhause für uns geworden, ein
idealer Ort zum Auftanken, stilsicher eingerichtet, eine Perle, in
perfekter Lage nah am Meer.

Einen Extrastern vergeben wir für die besonders persönliche Note:
Familienanschluss muss gar nicht extra gebucht (oder bezahlt) werden.
Hoteldirektorin Inge kommt mit frischen Handtüchern auf einen Plausch
vorbei, Küchenchef Till lacht die spätpubertären Essgewohnheiten seines
sauerländischen Gastes einfach herzlich weg. Und Oscar? Erzählt herrlich
unbefangen vom Beginn seiner jungen Fußball-Karriere (als rechter
Verteidiger oder Torwart).

Das Apartment: unbedingt zu empfehlen. Aber das wollen wir eigentlich
nicht an die große Glocke hängen. Sonst ist es bald ausgebucht, und wir
schauen nächstes Jahr  in die Röhre…

Hasta luego,
Jutta & Thomas


Marlies und Hans

Aufenthaltszeit: 3.11.-13.11.2012

Wenn etwas Esprit hat, dann das El Inti. Bei Euch fanden wir Geist nicht nur in Flaschen, sondern im ganzen Haus – Wände, Ausstattung, Flair strahlen ihn aus –  und bei den darin lebenden Personen kommt er von Herzen.  Die Welt wäre ärmer ohne El Inti und wir sind reicher um die harmonische Zeit bei Till, Inge und Oscar. Bei Euch wurden wir Teil der Familie ohne anhänglich zu werden. Dass die Zimmer, das Haus, das Essen, der Wein … – einfach alles –  top in Ordnung waren, brauchen wir nicht erwähnen.

Wir, das sind Hans & Marlies, haben den Aufenthalt bei Euch genossen.

Tinajo / Berlin  im
November 2012


Christa und Rudi

Aufenthaltszeit: 29.10. - 04.11.2012

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!
Ein absoluter Glücksfall, dass wir auf unserer Suche nach einem Quartier auf eure Homepage gestoßen sind! Angefangen von der persönlichen Betreuung (Abholung am Flughafen, unbürokratische Organisation eines günstigen Leihwagens, tolle Restauranttipps,…) über das wundervoll eingerichtete Haus, in dem es in jeder Ecke etwas zu entdecken gab, bis hin zum wirklich fantastischen Gourmet-Frühstück hat alles unsere Erwartungen übertroffen. Am meisten in Erinnerung bleiben uns aber eure herzerwärmende Gastfreundschaft und die netten Gespräche, die uns immer wieder vergessen ließen, dass wir als zahlende Gäste bei euch waren. Liebe Grüße auch an Oscar – schön ihn kennen gelernt zu haben! Wir planen auf jeden Fall ein „Comeback“;)

Herzlichst Christa und Rudi


Katrin und Christian

Aufenthaltszeit: 05.10. - 12.10.2012

Liebe Inge, lieber Till, vielen Dank für eine wunderschöne Woche bei Euch. Auch beim 2. Mal sind wir wieder völlig begeistert von der Insel und von Eurer herzlichen Gastfreundschaft. Wir haben uns wieder super wohlgefühlt bei Euch und uns bestens erholt. Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße auch an Oskar.
Katrin und Christian aus Baden-Baden


Franziska

Aufenthaltszeit: 15.9.- 22.9.12

Nachdem der Alltag mich wieder hat, einen lieben Dank für die wiederholte herzliche und persönliche Betreuung während meines Aufenthaltes. Es war wieder Balsam für die Seele, das Auge und das Ohr! Mit Sicherheit komme ich wieder. Die Anlage mit allen (!!!!) Bewohnern bereitet Freude und Entspannung.
Liebe Grüße Franziska


Michael und Veronika

Aufenthaltszeit: 15.06 - 22.06.2012

Wir haben uns anfang Mai bei Inge und Till sooo gut erholt, dass wir Mitte Juni gleich noch mal gekommen sind. Es war genau so erholsam wie das erste Mal. Dieses Mal haben wir die Insel noch zusätzlich ein bisschen per Rad erkundet, was auch viel Spass gemacht hat. Und: wir möchten gerne noch so viel auf Lanzarote sehen, dass wir bestimmt wiederkommen.


Alexia und Chris

Aufenthaltszeit: 29.04.-06.05.2012

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar
Wir hatten einen wunderschönen Urlaub bei euch. Ihr seid ganz ausgezeichnete Gastgeber!!! Wir haben uns wie zu Hause und rundum bestens betreut gefühlt. Viel profitiert haben wir von euren Ausflugstipps aber auch von den vielen bei den gemeinsamen Essen vermittelten Informationen zu Land und Leuten. Das hat den Urlaub gleich zu einem ganz anderen Erlebnis gemacht und war praktisch eine gratis Reiseführung. In eurer wunderschönen gepflegten Anlage mit der einmaligen Aussicht haben wir es richtig genossen: die Junior Suite war toll, Terrasse, Pool, Garten, Frühstücksraum – und sogar Sauna und Bibliothek – und alles super durchdacht und sehr schön ausgeführt. Was will man mehr? Wiederkehr garantiert!!!

Liebe Grüsse auch an euren Junior.


Angelika und Elmar

Aufenthaltszeit: 02. - 09. April 2012

Hallo Inge, Till und Oskar!
Leider geht eine Woche viel zu schnell vorbei! Vielen Dank für diese wundervolle Zeit in eurem so liebevoll renovierten Refugium. Wir haben es von der ersten Minute an genossen! Das fantastische Frühstück, Till’s Kochkünste und nicht zuletzt die familiäre Atmosphäre haben dazu beigetragen, dass wir uns rundum wohl fühlten. Wir werden euer Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen und vielleicht können wir auch selber einmal wiederkommen.
Liebe Grüße Angelika und Elmar


Claudia und Dietmar

Aufenthaltszeit: 28.02. - 06.03.2012

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar, wir haben uns bei Euch auch beim dritten Mal wieder wie zu Hause gefühlt, nur entspannter. Das liegt ganz klar an Eurer Herzlichkeit und natürlich an Eurem unübertroffenen Frühstück. Wir kommen wieder.

Liebe Grüße, Claudia und Dietmar


Heidemarie und Günter

Aufenthaltszeit: 06.03. - 23.03.2012

liebe intios, der dritte besuch ist vorbei (leiderst): vom ersten tag an waren wir bei euch wieder zu hause, im tinajo-paradies. lanzarote fasziniert aufs neue, und ihr sorgt dafür, dass el inti das kleine, stilvoll-individuelle zentrum jenseits jeglichen rummels bleibt. bis bald (der vierte besuch ist in planung), heidemarie und günter.


Patricia und Stefan

Aufenthaltszeit: 24.02.2012 – 03.02.2012

Liebe El Intis, wir hatten nicht gedacht, dass es uns beim zweiten Mal bei Euch noch besser gefallen würde als das Jahr zuvor. Aber es hilft alles nix, selbst nach zwei Wochen Abstand bleibt, bzw. wächst die Gewissheit, dass wir uns dieses mal noch wohler gefühlt haben, wir noch mehr El Inti-Wirksamkeit spüren und geniesen konnten. Sprich – wir kommen wieder.

Schöne Grüße Patricia und Stefan


Marie-Luise und Ulli

Aufenthaltszeit: 04.03. - 11.03. 2012

Hallo Inge , Till und Oscar, unser erster Aufenthalt bei Euch war ein Volltreffer! Haben uns „sauwohl“ bei Euch und wie zu Hause gefühlt. Eure Gastfreundschaft und der individuelle Service sind kaum zu überbieten, sodass wir bestimmt nicht das letzte mal bei Euch waren.

Liebe Grüße Marie-Luise und Ulli


Andrea und Claudia Potratz

Aufenthaltszeit: 04.02. bis 14.02.2012

Hallo ihr drei, vielen Dank für das jetzt vierte Trainingslager bei euch. Ihr habt uns wieder bestens betreut und verwöhnt und unsere Waage zum Lachen gebracht… Auch mit dem großen Haufen von 18 wilden Bikern seid ihr super zu Recht gekommen. Vielen Dank und bis nächstes Jahr!

Viele Grüße Andrea + Claudia


Yvonne und Uwe

Aufenthaltszeit: 04.02. bis 14.02.2012

Hallo Ihr lieben Drei, vielen Dank für die schöne Zeit bei Euch in unserem 1. Trainingslager. Euer Frühstück war einfach gigantisch und der liebenswürdige persönliche Einsatz sucht seinesgleichen, vor allem auch bei der Koffersuche 🙂 und Till, Dein Menue war einfach nur Klasse. Herzliche Grüße vom Tegernsee

Yvonne & Uwe


Susann und Peter

Aufenthaltszeit: 04.02.12-11.02.12

Hallo Oscar, vielen Dank für Dein tolles Bild. Für nächstes Jahr, musst Du bitte den Kürbis von Stefan üben. Das Frühstück von Inge & Till war wieder perfekt, haben alles brav aufgegessen. Was gibt es mehr zu sagen? Bis zum nächsten Jahr!

Susann & Peter


Torsten Marx

Aufenthaltszeit: 04.02.-18.02.2012

Hallo Inge, Till und Oscar, die zwei Wochen, die wir bei Euch verbrachten gingen viel zu schnell vorüber. Ich fühlte mich sehr, sehr wohl bei Euch. Mir kam es nicht so vor als, wäre ich in einem Hotel oder einer Pension. Es fühlte sich eher nach zu Hause an :-).

Viele Grüße aus dem kalten Deutschland
Torsten


Traute + Frank

Aufenthaltszeit: 30.12.11 - 13.01.2012

Liebe Inge und lieber Till, immer wieder gern – ihr seid und bleibt für uns eine feste Adresse, wenn es gilt, den Winter in der Sonne zu unterbrechen. Wir fühlen uns rundrum wohl bei Euch und auch schon ein bißchen zuhause. Für uns stimmt einfach alles – gehobener Standard mit individueller Note abseits von unpersönlichen Hotelkästen. Macht einfach so weiter und wir arbeiten daran, das goldene El Inti-Sonnen-Amulett zu ergattern…

Liebe Grüße in die Sonne Traute + Frank


Eintrag von Gunhild aus Deutschland und Schweden am 02.01.2012:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.10.-9.11.2011)

Gott Nytt År kära Intios: Inge, Till och Oscar!
Den här gången var det jubileum för mig: Det var den 10:nde gången, som jag var hos er! Det säger väl allt om hur bra jag trivs! Hos er känner jag mig alltid välkommen och ompysslad! Jag kan koppla av i ”min” semesterlägenhet, vara för mig själv och lämna allt bakom mig. Och det finns alltid nya vulkaner att ”erövra”. Behöver jag litet mer sällskap, går det bra att följa med er och/eller andra gäster till någon mysig lokal. Men Tills mat är naturligtvis oslagbar! Dessutom har ni alltid tips om nya sevärdheter.
Vill man uppleva något annat än badstränder överfulla med turister, då är El Inti i Tinajo den absolut rätta platsen! Vi ses till våren igen!
Hälsningar
Gunhild

Prosit Neujahr liebe Intios: Inge, Till und Oscar,
dieses Mal war für mich ein Jubiläum: Ich war zum 10. Mal bei Euch! Das sagt doch alles darüber aus, wie gut es mir gefällt! Bei Euch fühle ich mich immer willkommen und gut aufgehoben! Ich kann in „meiner“ Ferienwohnung so gut abschalten, nur alleine sein und alles hinter mir lassen. Und es gibt immer neue Vulkane für mich zu „erobern“. Brauche ich mehr Gesellschaft, kann ich mit Euch und/oder anderen Gästen in ein gemütliches Lokal gehen. Aber Tills Kochkünste sind natürlich unschlagbar! Außerdem habt Ihr immer Tipps für neue Sehenswürdigkeiten.
Möchte man etwas anderes erleben als mit Touristen überfüllte Strände, dann ist El Inti in Tinajo gold richtig! Im Frühjahr sehen wir uns wieder!
Viele Grüße
Gunhild


Eintrag von monika und walter am 15.11.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 24. – 30. 10. 2011)

das liebevoll restaurierte und herzlich geführte haus ist ein sehr guter tipp für alle, die abseits vom rummel die faszination lanzarotes erleben wollen.
das sehr gut ausgestattete apartment mit seinen schönen terrassen ist einfach zum „zu hause fühlen“!
das herrliche abendessen von till gekocht, war eine weitere bereicherung der schönen tage in el inti.
die ruhige lage des hauses und die kurzen wege zu allen sehenswürdigkeiten haben uns begeistert.
bei einem weiteren besuch auf lanzarote hat sich die hotelsuche für uns schon erledigt! vielen dank!


Eintrag von Silke und Michael am 04.11.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 16. – 23.10.2011)

Wir haben uns bei Euch sehr wohl gefühlt, die Tage, das Haus, das Frühstück, Euch, die Katzen genossen. Der Poolboy hat einen perfekten Job gemacht, die Küchenbrigade war unschlagbar. Wir haben sehr gut geschlafen, auch wenn ich unter „praeseniler Bettflucht“ (Zitat Inge) gelitten habe. Euren Kaffeemaschinen mit tollem Kaffee, die auch ganz früh am Morgen stets zu Diensten waren, sei Dank. Ganz süß waren die morgendlichen Schmuseüberfälle von Nemo !

Eure Ausflugstips haben uns die Tage versüsst, die Essenstips die Abende. Euer Haus ist ein Traum ! Wunderbar gelegen, liebevoll bis ins Detail restauriert und eingerichtet !

Wir freuen uns aufs nächste Mal !

Liebe Grüße

Silke und Michael


Eintrag von Peter am 20.09.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 14 Tage im August 2011)

Als mehrfacher Wiederholungstäter habe ich die 14 Tage wieder sehr genossen.
Bei Inge u. Till hat man das Gefühl, nachhause zu kommen. Man knüpft einfach wieder dort an, wo man bei dem letzten Urlaub aufgehört hat.

Die Ruhe, der schöne Pool, der tolle Garten und die sehr gediegenen Zimmer sind ein wesentlicher Teil des Wohlfühlprogrammes. Einen noch größten Teil tragen Inge u. Till mit ihrer sehr persönlichen Note bei.

Ich freue mich schon auf den Besuch in 2012.


Eintrag von Babette am 26.07.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Weihnachten und Ostern 2010/11)

Liebe Intios,

spät, aber dennoch kommt mein Feedback:

der Weihnachtsurlaub bei euch war so zauberhaft, dass ich Ostern gleich wieder kam: Schönes Wetter, leckeres Essen, eine liebevoll hergerichtete und blitzsaubere Unterkunft und unterhaltsame und immer ansprechbare Gastgeber, mit denen man auch abends schön ausgehen kann (die Restaurants, die ihr heraussucht, sind einfach klasse!). Die Vulkangegend bei euch ist faszinierend und hat einen gewissen Suchtcharakter und die Strandpaziergänge, 10 Autominuten entfernt, ließen meine Seele baumeln….

Genug geschwärmt, ich komme sowieso Weihnachten wieder und kann jedem sowohl die Insel als auch euer sehr schön gestaltetes Refugium empfehlen.

Liebe Grüße
Babette


Eintrag von Verena und Fabian am 16.04.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.-27.11.2010)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,

unsere Reise liegt nun zwar schon eine ganze Weile (…) zurück und wir haben inzwischen unbeschadet den grässlichen deutschen Winter überstanden. Jetzt möchten wir uns aber auf diesem Wege noch einmal für die fantastischen Tage in Eurem Refugium bedanken! Wir denken oft zurück und empfehlen bei jeder passenden Gelegenheit fleißig weiter!
Und: Wir kommen auf jeden Fall wieder und freuen uns jetzt schon drauf!

Ganz liebe Grüße aus dem schon etwas frühlingshaften Berlin von
Verena und Fabian.


Eintrag von Jutta und Thomas am 05.04.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20. bis 27.3. 2011)

Liebe Intios,

was macht man, wenn ER für ein schickes, großes (anonymes) Hotel plädiert und SIE leidenschaftlich für den im Internet entdeckten Geheimtipp kämpft? Richtig, man(n) gibt nach! Ab sofort gilt Jutta als die SUPERNASE in unserer Beziehung…

Wir haben die Woche im El Inti-Wohlfühlklima und die Behaglichkeit unserer Junior-Suite genossen. Das kolossale Frühstück mit diesem *****-Rührei stellt alles in den Schatten; dass wir uns erst ab 9 Uhr darauf stürzen konnten, weil Oscar, der Künstler, noch für die Schule präpariert werden – und Clint-Crocodile-Yoga-Till die Welt morgens erst noch kopfstehend betrachten muss, haben wir unruhigen (und unternehmungslustigen) Sauerländer gerade noch verschmerzen können :-))

Wer dummerweise mit Grippe und Magenproblemen anreist, darf auf Inges leckeren Tee und magenschonende Tabletten hoffen. So gesehen genießt man im El Inti einen All-Inclusive-Service auch dann, wenn man nur Frühstück gebucht hat.
Dafür – und noch für vieles mehr – muchas gracias!

Wir halten es wie Paulchen Panther, dem dieser bedeutende Reim zugeschrieben wird: „Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder – keine Frage.“

In diesem Sinne liebe Grüße,
Jutta & Thomas


Eintrag von Andrea & Arnd am 31.03.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 08.03.-22.03.2011)

Liebe Inge, lieber Till & lieber Oscar,

wir haben bei Euch – trotz des kapriziösen Wetters – wunderschöne Tage verlebt und danken Euch insbesondere für die sehr liebenswerte, hilfsbereite aber auch unaufdringliche Art der „Betreuung“ mit vielen Restaurant- u. Weintipps. Die Reserva von Casa de la Ermita haben wir umgehend geordert, die Figuero Crianza ist in Dt. wohl z.Zt. leider vergriffen.
Im Apartment haben wir uns sehr wohl gefühlt, besonders die sehr guten Matratzen seien an dieser Stelle erwähnt.
Neben den gemeinsamen Restaurantbesuchen mit „Shuttle-Service“ war natürlich das Menü bei Euch mit Tills anspuchsvoll-arrivierter Kochkunst ein besonderes Highlight.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die schöne Zeit u. wünschen Euch selbst auch einen wunderbaren wohlverdienten Urlaub auf den Azoren.
Alles Liebe
Andrea & Arnd


Eintrag von Enno und Lore am 18.03.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 26. 02. – 13.03.2011)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oskar,

Wir beide aus dem hohen Norden
sind freundlich hier empfangen worden.
In fünfzehn Tagen und bis heut`
habt liebevoll Ihr uns betreut.

Inge und Till, die führen hier
ein schön gelegenes Quartier.
Kunstvoll, geschmackvoll und gepflegt,
mit Garten, herrlich angelegt.

Nur`s Wetter war nicht wie erhofft
es gab viel Wind und Kühle oft.
Denn Petrus hat uns ungeniert
den Sonnenschein recht reduziert.

Doch immerhin, aus diesem Grund
ist jetzt die Insel grün und bunt.
Und da wir Lanzarote-Kenner
war`n Wanderungen auch ein Renner.

Auch schmeckt pescado und der Wein
auf Lanzarote immer fein.
Wir steuern sicher irgendwann
mal wieder das EL INTI an.

Enno und Lore


Eintrag von Walter, Friso und Ilka am 09.03.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 19.02.2011-05.03.2011)

Liebe Inge, liber Till, lieber Oscar,

Ihr habt erzählt, Ihr hättet, nachdem Euer Wunsch auf Lanzarote zu leben entstanden war, über 10 Jahre nach dem geeigneten Ort und Objekt gesucht. Dass sich diese Geduld gelohnt hat, durften wir nun in zwei herrlichen Urlaubswochen nachvollziehen.
Die exponierte Lage der Villa mit wunderbarem Blick in die Landschaft und auf das Meer, innerhalb des schönen Ortes Tinajo, ist wirklich ganz ideal. Als Ausgangsort kann man alle Inselhighlights gut erreichen und sich anschließend herrlich auf der Terrasse oder am Pool entspannen. Und sollte es einmal zu windig oder kühl sein, bietet das Apartment mit seiner Rundumglücklich-Ausstattung (Musik, Film, Bücher…oder praktisch: jegliches Küchenequipment, Waschmaschine, Geschirrspüler) eine gute Rückzugsalternative.
Auch unser 6-jähriger Sohn wäre gern noch „100 Tage“ geblieben.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!!

Euer/re Walter, Friso und Ilka


Eintrag von Nora und Harald am 20.02.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 08.-18.02.2011)

Unsere Vorredner hier im Gästebuch haben eigentlich schon alles gesagt – über die herrliche Lage, das gute Frühstück und die super netten Gastgeber. Deshalb sagen wir einfach nur: DANKE! für 10 wunderbare Tage bei euch. Wir kommen bestimmt wieder.


Eintrag von Philipp (Moooove Racing Team) am 11.02.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 31.01 – 06.02.2011)

Lieber Oscar, Liebe Inge u. Lieber Till

zum nun mehr 3.Mal durfte ich im Kreise des Moooove-Racing-Teams bei euch eine tolle Woche verbringen! Vor allem die herzliche Art und das super Frühstück machen die Trainingslager bei euch zu einem super tollem Erlebnis! Schon am Abend nach 5 – 7 Stunden Training freut man sich bereits wieder auf el desayuno!

Liebe Grüße und bis hoffentlich nächstes Jahr Philipp


Eintrag von moooove RacingTeam am 24.01.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 30.01. – 06.02.2011)

Liebe Intios,

ein Jahr ist es jetzt her als ich das letzte Mal bei euch eine Woche verbringen durfte, jetzt sind es noch ein paar Tage bis der Flieger wieder Richtung Villa El Inti geht. Freue mich schon auf die Woche bei Euch, vor allem auf eure Gastfreundschaft und das legendäre Frühstück.

Also bis nächste Woche
(Stefan von moooove)


Eintrag von Sonja am 18.01.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 9.1. – 15.1.11)

Liebe Inge, lieber Till,

„Ihr privates Refugium auf Lanzarote“ – der selbstgewählte Titel für Euer Traumhaus in Tinajo könnte nicht treffender gewählt sein: Genau so habe ich es für mich empfunden, als ich das Vergnügen hatte, eine Woche im kleinen Apartment der Villa El Inti zu verbringen! Sonnen, baden, radeln, lesen, abhängen, gut essen und trinken und einfach auch für mich sein: Das ging im erstklassigen Ambiente bei Euch so wunderbar, dass ich fest plane, wieder zu kommen und diesen Lanzarote-Geheimtipp gerne auch an Andere weiter geben möchte. Danke auch für das Angebot zu gemeinsamen Ausflügen in Eure Lieblingslokale und die persönliche und verbindliche, aber zwanglose Art, die Ihr mit Euren Gästen pflegt.

Hochachtung vor dem, was Ihr Euch da über die Jahre aufgebaut habt! Damit macht Ihr sicher zahllose Gäste einfach nur glücklich. Was gibt es Schöneres?!

Herzliche Grüße von Sonja aus Würzburg


Eintrag von Patricia und Stefan am 06.01.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 19.12. – 26.12.2010)

Frei nach Herbert M.,»eine gute Tat rächt sich sofort«, lag bei unserer Rückkehr im winterlichen Deutschland ein halber Meter Schnee vor der Haustür. Aber selbst wenn wir den nächsten Besuch bei Euch mit einem Meter Schnee »büßen« müssten – wir kommen wieder.

Als Lanzarote-Novizen hätten wir uns keinen besseren Start auf der Vulkaninsel vorstellen können. Es war sehr schön bei und mit Euch und den anderen El Inti-Gästen. Wir haben Euren verdammt stimmigen Mikrokosmos, den Ihr da aus der schwarzen Lava habt werden lassen, sehr genossen. Chapeau, was da eine schwäbische Patentfrau und eine berliner Mischung aus Clint Eastwood und Crocodile Dundee umtreiben 😉

Liebe Inge, lieber Till, macht weiter so und schöne Grüße auch an den Oscar, bei dem wir manchmal das Gefühl hatten, dass er in gewissen Dingen seinem berühmtem literarischen Namensvetter in nichts nachsteht…


Eintrag von Kathrin und Tom am 02.01.2011:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.12-28.12.2010)

Ihr Lieben,

danke nochmals für die schöne Zeit in der Villa El Inti, wir haben es sehr bei und mit Euch in diesem wunderschönen Haus genossen! Die Tage fingen traumhaft an – das Frühstück von Till & Inge ist wirklich der beste Start in den Tag. Die beiden Zimmer die wir während unseres Aufenthalts bewohnen durften, waren sehr schön, gemütlich & geschmackvoll eingerichtet – einfach zum Wohlfühlen..und danke für die täglichen Betthupferl. Die Terrasse bietet einen tollen Blick auf das Meer und der Pool wurden von Tom rege zum Schwimmtraining genutzt. Unser Highlight war das Heiligabend-6-Gang-Menü von Till..wow, unseren Stern hat er sicher 😉 … der Abend mit Euch und den anderen sehr netten Gästen haben das Weihnachtsfest zu einem sehr schönen, lustigen Abend werden lassen.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen – und senden Euch liebe Grüße aus Köln.

Kathrin & Tom


Eintrag von Gunhild aus Deutschland und Schweden 🙂 am 29.11.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 26.10.-9.11.2010)

Kära Inge, Till och Oscar!
För varje gång jag kommer till er och er Villa El Inti på Lanzarote blir det svårare och svårare att åka därifrån. Nu för 8:nde gången har den lilla semesterlägenheten blivit nästan som ett andra hem för mig :-). Där kan jag koppla av, umgås med er eller någon av de andra gästerna som också kommer regelbundet till er. Jag kan „springa upp“ på „mina“ vulkaner och jag kan simma i er härliga pool. Eller jag kan bara lata mig på min helt privata altan, som hör till semesterlägenheten. För att inte tala om alla gemytliga värdshus, som ni ger tips om eller följer med till och som så få turister känner till. Med andra ord: Jag trivs hur bra som helst!
Vi ses i mars, när jag kommer nästa gång … 🙂
Hjärtliga hälsningar till er alla tre/Gunhild

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,
mit jedem Mal, wenn ich zu euch und eurer Villa El Inti auf Lanzarote komme, wird es schwieriger und schwieriger, euch wieder zu verlassen. Jetzt zum 8. Mal ist mir das kleine Apartment fast wie ein zweites Zuhause geworden :-)! Dort kann ich entspannen, mit Euch zusammen sein oder mit euren anderen Gästen, die auch regelmäßig zu euch kommen, ich kann auf „meine“ Vulkane „hinaufrennen“ und ich kann in Eurem herrlichen Pool schwimmen. Oder ich kann ganz einfach auf meiner ganz privaten Terasse, die zum Apartment gehört, faulenzen. Und von den gemütlichen Wirtshäusern und Restaurants, die nur wenige Touristen kennen, nicht zu reden, die ihr empfehlt oder auch mit hingeht. Mit anderen Worten: Ich fühle mich bei euch pudelwohl!
Wir sehen uns im März, wenn ich das nächste Mal komme … 🙂
Ganz liebe Grüße an euch drei/Gunhild


Eintrag von Volker am 28.11.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 14.11. – 21.11.2010)

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar,

wie bereits im Vorjahr war ich kurz vor der Weihnachtszeit eine Woche euer Gast im kleinen Apartment, um auszuspannen und neue Energie zu tanken.
Als besonders schön empfand ich diesmal das Miteinander mit euren anderen Gästen. Die fast schon familiäre Atmosphäre untereinander und die interessanten Gespräche beim Bola spielen, Grillen und Essengehen haben diesem Urlaub einen ganz eigenen Charakter gegeben.
Als Selbstverpfleger kannte ich euer Frühstück bislang nur von den Schilderungen anderer Gäste. Nun habe ich das Frühstück einmal selbst getestet und war begeistert – unwahrscheinlich vielseitig, reichhaltig und lecker! Leider konnte ich gar nicht alles probieren, weil ich so schnell satt war.
Die schöne Woche bei euch ist leider zu schnell zu Ende gegangen; ich habe aber etwas Sonne und gute Gedanken mit nach Deutschland genommen.
Und Till, hier mein Versprechen – so denn das Wetter mitspielt, werden wir das nächste Mal zusammen wandern!

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest, herzliche Grüße,

Volker


Eintrag von Christina und Joachim am 27.11.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 2.11. – 12.11.2010)

Liebe Inge, lieber Till,lieber Oscar!

Nun sitzen wir vor der ersten Adventskerze. im Garten liegt Schnee und wir denken gern an die schönen, warmen Tage bei Euch in Tinajo. In dem so herrlich angelegten Garten und dem gastlichen Haus haben wir uns sehr wohl gefühlt. Das reichliche, liebevoll servierte Frühstück, die stilvoll eingerichteten Zimmer, der schöne Blick von der Terrasse auf das Meer – das Alles vermissen wir schon ein bisschen.
Habt noch einmal Dank für Eure Gastlichkeit.

Wir wünschen Euch eine frohe Adventszeit und grüßen herzlich aus Berlin/Potsdam,

Christina und Joachim


Eintrag von Katrin & Florian am 11.10.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 29.8.-5.9.2010)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,
vielen Dank nochmal für die tolle Woche! Ihr habt Euch da ein wunderschönes, phantasie- und liebevoll angelegtes Anwesen gebaut. Wir wohnten im Appartement und sind immer noch begeistert und fleissig am Weiterempfehlen. Vielen Dank für Eure Gastfreundschaft, die netten Abende, an denen wir zusammen Essen gegangen sind und die unzähligen Tipps für jede Lebenslage: Ob Restaurant-Tipp oder idealer Surf-Spot – Eure Empfehlungen waren durchweg Volltreffer!

4 Wochen später sind wir nun schon voll im herbstlichen Kölner Alltag angekommen und denken wehmütig an einen viel zu kurzen Urlaub….

Liebe Grüße & alles Gute Euch! Katrin & Florian


Eintrag von Doris + Raymond am 08.07.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.6. – 29.6.10)

Liebe Intianer

Es ist bei euch wie im Fünfsternehotel, mit dem feinen Unterschied, dass der Service viel persönlicher ist.

Den besten Kaffee, den besten Tee und das beste Essen auf der Insel haben wir bei euch genossen. Da schleppe ich doch extra meine Teeutensilien mit, damit wir auch in den Ferien hin und wieder eine anständige Tasse Tee trinken können. Vergebens, denn zu unserer grossen Überraschung konnten wir feststellen, dass ihr mit einer exquisiten Auswahl an Tees aus aller Welt, sowie an Kräutertees aufwarten könnt. Auch an Spirituosen und anderen Lebenswässerchen herrscht kein Mangel. Gott sei Dank ist der Spirituosenschrank aus Hartholz, sonst würden sich die Bretter unter der Last der vielen Flaschen biegen.

Auffallend ist, dass alles von sehr guter Qualität ist. Erwähnen möchten wir nur die folgenden Sachen: ausgezeichnete Betten und Bettwäsche, nicht nur schöne, sondern auch genügend viele Kleiderbügel, ansprechendes Geschirr und das dazu passende Besteck, ein Swimming Pool, der nicht gechlort ist und sich in einem tipptopp sauberen Zustand befindet, sowie ein gepflegter Kaktusgarten.

Eine besondere Erwähnung wert ist der reizende Aufenthaltraum, in dem wir mit Wonne unseren 5 o’clock tea eingenommen und uns auf den bevorstehenden Abendausgang eingestimmt haben.

Der Service ist allererste Sahne. Beispielsweise, dass man am Ankunftstag am Flughafen abgeholt wird. Auch der fröhliche Wirbelwind Oscar, die guten Gespräche und eure Anteilnahme an unseren Erlebnissen bleiben uns in bester Erinnerung.

Jetzt haben wir hoffentlich nichts vergessen, was noch erwähnenswert gewesen wäre. Kurz gefasst: es war super!

Herzlichen Dank für alles.
Doris + Raymond Marti


Eintrag von Anja und Michael am 04.06.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 25.05. bis 01.06.2010)

Hallo Ihr Drei,
wir hatten eine wirklich schöne Zeit bei Euch und ich (Anja) bin froh, das ich Euch jetzt auch kennenlernen durfte.
Wir fanden es toll mit Euch essen zu gehen, aber Euer Frühstück ist nicht so leicht zu toppen. Allein dafür lohnt sich das wiederkommen.
Das Hotel, die Umgebung und der Pool waren einfach wunderschön.
Danke für eine klasse Urlaubswoche
Anja und Michael


Eintrag von Familie Knirsch am 02.05.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 24.4.-1.5.2010)

Liebe Inge, Lieber Till und lieber Oscar!

Wir genossen unsere Ferien in der Villa El Inti sehr. Der Pool war echt cool, das Essen war lecker besonders das Frühstück und auch ganz besonders das FLEISCH!

Sehr schön waren die Vulkanwanderungen drumherum und innen drin und die Strände waren fantastisch!

Ihr seid ganz tolle Gastgeber, es war toll, mit Euch Essen zu gehen.

Eindrucksvoll war der Viehmarkt am Sonntag, sehr gut gefallen hat uns auch die Tapasbar danach.

Bis hoffentlich bald
Eure 4-Knirsch


Eintrag von am 01.05.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Osterferien 2010)

Liebe Inge, Till und sweet, little Oscar!

wir waren nun schon zum zweiten Mal bei Euch und haben den Aufenthalt als Familie mit immer neuen Bedürfnissen wieder so richtig genossen. Dieses Mal hatte unsere Große bei Euch die Ruhe und Erholung um sich auf ihr Abitur vorzubereiten. Der immer wandernde Vater hat auch dieses Mal wieder neue Wege entdeckt und die fusslahme Mutter hat Euren Pool zum Schwimmen ausgiebig genutzt. Unsere beiden Teenies fanden in der Hauptstadt gute Möglichkeiten zum Shoppen und alle zusammen waren wir am Meer viele Male super lecker Essen.Da all das ganz ohne lange Wege von Eurer Villa aus zu erreichen ist, sind zwei Wochen bei Euch ratzfatz rum und wir sind sehr zufrieden wieder nach hause gefahren.
Habt vielen Dank für die schöne Zeit und Eure immer nette, unkomplizierte Unterstützung.
Dirk und Vera, Rosa und Leonie


Eintrag von Regina & Christian am 29.04.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Osterferien 2010)

Liebe Intis,
ach, war das wieder schön bei Euch… 🙂
Ihr habt uns verwöhnt, wir konnten die ganze Woche von Anfang bis Ende einfach nur geniessen. Selbst meine 84-jährige Mutter habt ihr so umsorgt, dass es ihr bei euch sehr sehr gut ging. Kleinere Schwierigkeiten konntest du, liebe Inge, ganz schnell aus der Welt schaffen.
Wir haben bei euch viel Energie tanken können und konnten so unsere wunderbaren Mountainbike-Touren und die tolle Wanderung mit Till gut wegstecken. Ihr habt immer gute Tipps parat, so dass wir unseren Urlaub sehr abwechslungsreich gestalten konnten.
Man merkt euch einfach an, dass ihr gerne Gastgeber/in seid und es euch daran gelegen ist, dass es euren Gästen so richtig gut geht.
Danke für die tolle Woche
Regina und Christian


Eintrag von Ursula und Eckhardt am 23.04.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 27.03. -10.04.2010)

Wer Lanzarotes Trubel entfliehen möchte und sich in einer wundervollen Anlage, oberhalb des Atlantiks gelegen, mit
sehr schönem Blick über den gepflegten Garten auf das einige
Kilometer entfernte Meer, mit einer niveauvollen, aber dezenten Betreuung, der Muße und der Ruhe hingegen möchte, der ist in der Villa El Inti bei Inge uund Till genau richtig. Klasse das Frühstück (ich glaube liebevoller auch im Detail kann man es nicht machen) und sicher ebenso wertvoll die vielen Tipps von Inge zur Insel und zu den Möglichkeiten, die spanische Küche kennen zu lernen.
Man kann sich in der sehr schmucken Villa nur wohlfühlen und wir lassen uns gerne noch einmal von sehr sympathischen Gastgebern am Flughafen abholen.


Eintrag von moooove am 22.03.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 16.02-23.02.2010)

Vielen Dank für die wieder einmal super Unterkunft und Betreuung bei unserem MTB-Trainingslager. Verpflegung, Trainingsmöglichkeiten, etc. alles nur zu empfehlen. Wir kommen sicher wieder!


Eintrag von Traute und Frank am 27.02.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Jahreswechsel 2009/2010)

Ihr Lieben,
erstmal gratulieren wir Euch zu Eurem guten Kontakt zu Petrus – 13 Tage zwischen 20 und 25 °C und das mitten im Winter, wenn zuhause die Leute bibbern – Klasse…

Über Eure Gastfreundschaft, Euer unauffälliges aber sehr wohltuendes Umsorgen, über die schönen geschmackvoll eingerichteten Appartements, über die guten Speisen (einschließlich des wunderbaren Frühstücks) aus Till’s Küche, über die guten Weine aus Eurem gut sortierten Weinkeller, über die gepflegten Außenanlagen, über all das wurde hier schon viel geschrieben. Wir vergeben einfach 5 Sterne für ein kleines, feines, exclusives Hotel mit besonderer Note und vielleicht das schönste Lob für Euch, wir verbringen auch den nächsten Jahreswechsel wieder bei Euch…

Habt einen schönen Sommer und erholt Euch gut

Traute und Frank


Eintrag von Ingrid, Göteborg/Schweden am 22.02.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 5.-16.2.2010)

Herzlichen Dank für einen wunderbaren Aufenthalt! Ich habe mich in dem kleinen Appartment superwohl gefühlt. Euch ist es wirklich gelungen, eine Oase der Ruhe in einer schönen Umgebung zu schaffen.

Ich finde es beeindruckend, wie Ihr für Eure Gäste da seid, angefangen mit „kleinen“ Dingen bis hin zu tollen Serviceleistungen wie Mietwagen buchen – vom Flughafen abholen – Wlan – Poolbenutzung während der letzten Tage – Restaurantabende – Restaurant- und Wandertipps – Ausleihen von Reiseführern – was immer man sich wünschen kann.

El Inti taugt nicht für Leute, die jeden Tag Party und Rummel wollen, es ist dagegen perfekt für Leute, die Ruhe und Entspannung suchen und persönlichen Service genießen wollen.

Ganz herzlichen Dank! Ich habe wunderbare Erinnerungen an diesen Urlaub.
Liebe Grüße, Ingrid


Eintrag von Anette aus Erlangen am 21.02.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 13.-20.2.2010)

Hallo Ihr Lieben,
auch für Wiederholungstäter war es beim 5. (??) Besuch bei Euch wieder paradiesisch. Der Garten wird immer schöner, die Aussicht bleibt unschlagbar, Tills Paella und Euer Weinkeller ebenso, und Eure Zimmer und Bäder sind ein Genuss. Es macht einfach Spass, mit der Villa El Inti als „basecamp“ die Insel zu erkunden, in Eurer Sauna zu relaxen, und es findet sich immer noch was Neues… nicht zuletzt auf Eure Empfehlung hin so ne leckere Tapas-Bar an ganz unerwartetem Ort.
Vielen Dank – bis zum nächsten Mal!
Mit herzlichen Grüßen aus dem hiesigen Neuschnee – Anette


Eintrag von Emil (10 J.) am 21.02.2010:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 13.-20.2.2010)

Lieber Till liebe Inge
Es war sehr schön bei euch, (auch wenn Oscar mich ein bisschen geärgert hat 🙂 ).

Das Frühstück war sehr reichlich und hat toll geschmeckt.
Ich fand es schön das ich mit dir (Inge) zum Bäcker fahren durfte und Danke nochmal für die Madalenas die waren lecker.
Der Pool war auch immer schön warm.
Ich komme gerne wieder.
Liebe
Grüße
Emil


Eintrag von Volker am 19.12.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 21.11. – 28.11.2009)

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar,

bereits zum dritten Mal durfte ich nun schon euer Gast sein. Ich konnte bei euch richtig gut von meinem Alltagsstress daheim ausspannen und die Ruhe der Villa El Inti genießen. Es war sehr angenehm, dass die Temperaturen auf Lanzarote auch Ende November noch frühsommerlich warm waren. Das gemeinsame Abendessen mit euch im Restaurante Salmarina in Playa Quemada war für mich dann der krönende Abschluss einer schönen und erholsamen Woche.
Ich werde bestimmt wiederkommen!

Liebe Grüße von Volker aus Steinhagen


Eintrag von Kristina, Berlin am 05.12.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 21.10. – 7. 11. 2009)

Liebe El Intis,
Auch nach 4 Wochen wieder zu Hause denke ich bei meinem jetzigen Frühstücksblick auf die entlaubten Linden sehr, sehr gerne an den wunderschönen Ausblick von meinem Frühstücksplatz bei euch … auf das Meer, den weiten Blick in die Landschaft und die vielfältigen Eivariationen (das geschmackvollste Rührei, was ich seit langem gegessen habe!!!) die du, lieber Till zauberst, die Teevielfalt und wie schön es wieder war, nach diesem entspannten Frühstück gelassen von mir geschätzte Orte der Insel aufzusuchen oder auch einfach bei euch im Garten sitzen zu bleiben, nichts zu tun, außer mich am Anblick der schönen Pflanzen oder goldenen Enten zu erfreuen.
Ich überlege, wie ich wohl meinen nächsten Aufenthalt bei euch im nächsten Jahr hinbekomme, dann den 9. ! und phantasiere, was ihr euch wohl für eine Überraschung für Gäste, die zum 10. x. kommen, einfallen lassen werdet… und finde, ihr habt jetzt schon die Goldene Palme für ganz besondere Gastfreundschaft verdient – die habt ihr ja bereits am Pool zu stehen:) – und du, lieber Till die goldene Kokosnuss für die beste Inselküche!

Ich freue mich, wenn ich wieder zu euch kommen kann und bedanke mich noch mal für die so wohltuende und gute Zeit, die ich wieder bei euch verbringen durfte.

Kristina


Eintrag von Ulrike Walter am 26.11.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 03.11.-21.11.2009)

Ihr Lieben Drei,

ich bin zwar körperlich wieder zuhause im schönen Freiburg angekommen, meine Seele hängt noch zwischen Lanzarote und Deutschland. Ich lese spanisch, wo kein Spanisch steht, ich sehe Palmen (die wecken natürlich Assoziationen), ich fahre Kreisel hier in Freiburg und denke, die bin ich bei Euch dauernd gefahren……sprich ich nehme selektiv wahr.
Bestelle anstatt „Stilles Wasser“ Aqua Minerale sin gas, weil mir das deutsche Wort fehlt……

NUN:

Ich habe die Zeit bei Euch in dem kleinen, feinen Apartment sehr genossen. Die Erwartungen, wie ich sie im Internet gelesen und gesehen habe, haben mich schon ziemlich angesprochen. Bei Euch angekommen, jedoch durfte ich feststellen, dass es noch toller ist, als angenommen.

Was war noch toller: der Pool mit seinem angenehmen Nichtchlorwasser, die ganze liebevoll angelegte Villa El Inti mit einem geschmackvollen Interieur und dazu sehr gepflegt, das Zusammenspiel zwischen schwarzem Lavagestein, den weiß getünchten Mauern und dem Grün der Pflanzen, das ESSEN vom ***-Koch Till gezaubert, den flotten Service vom Organisationstalent Inge und die Abwechslung des kleinen Oscar, der schnell raus hat, mit wem er gut spielen kann.

Nach meinen Tagestouren auf der beeindruckenden Insel, war nach El Inti zu kommen, wie heimkommen für mich.

Ihr macht Eure Sache äußerst gut. Ich mache Werbung für Euch und werde Einiges dran setzen, dass ich wieder nach Tinajo zu El Inti kommen kann.

Seid herzlich gegrüßt und macht weiter so, Ulrike aus Freiburg

Grüßt mir Oscar, Daniela und Daniel und Christian.


Eintrag von Gunhild aus Deutschland und Schweden am 21.11.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 27.10.-3.11.2009)

Kära Inge, Till och Oscar!
Det är alltså sant: jag kom hit en 6:e gång också! Även om det den här gången blev en kort vecka i „min“ semesterlägenhet i Villa El Inti på Lanzarote. Det var utmärkt väder och tillsammans med goda vänner, som jag lärt känna just här vid tidigare besök, blev det många härliga vandringar och fina restaurangbesök.
En viss bestämd kväll 🙂 överträffade Till sina egna kokkonster: helt fantastiskt! Tusen tack!
Hjärtliga hälsningar från Söderhamn och Würzburg

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar,
es ist also wahr: ich kam auch ein 6. Mal hierher! Wenn es dieses Mal auch eine kurze Woche in „meinem“ Ferienapartment in Villa El Inti auf Lanzarote wurde. Das Wetter war ausgezeichnet und zusammen mit guten Freunden, die ich gerade hier bei früheren Besuchen kennengelernt habe, habe ich viele tolle Wanderungen und schöne Gaststättenbesuche unternommen.
An einem gewissen Abend 🙂 hat Till seine eigenen Kochkünste übertroffen: ganz fantastisch! Tausend Dank dafür!
Herzliche Grüße aus Würzburg und Söderhamn


Eintrag von Katrin und Christian am 27.10.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 29.9.09 – 10.10.09)

Hallo Ihr drei Glücklichen,
auch wenn es jetzt schon wieder ein paar Tage her ist…
wir denken durch Bilder und Erinnerungen noch voller Freude an diesen schönen Urlaub. Der Erholungsfaktor bei euch war so groß wie selten zuvor.Um es kurz zu machen…wir können allem bisher Geschriebenen nur zustimmem.
Unsere Bitte…..erhaltet euch und das Haus so wie es ist.

Wir hoffen bald mal wieder bei einem tollen Essen vom Meister Till in euren schönen Räumlichkeiten anwesend zu sein.

Schöne Grüße aus Baden-Baden/Sandweier


Eintrag von Axel, Marcus, Uwe und Conni am 26.10.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 13.10.-20.10.2009)

Dor Sachse liebt das Reisen sehr
Ne, ne – nicht das in’n Knochn!
Drum fliecht dor gerne hin und her
In sein paar Urlaubswoch’n!
Auch wir ham die Marodde-
Uns treibst nach Lanzarote.

Dort zieht’s uns zu „El Inti“hin,
zu Oscar, Till und Inge.
Denn was du dort geboten grieschst,
iss Labsal für die Sinne!
Tills wunderbares Essen
Lässt dich sofort genesen!

Drum komm wir immer wieder her ,
um Urlaub zu geniessen-
ob Wanderung auf dem Vulkan,
ob Markttag in Tequise,
und liegst danach am Pool,
dann wird’s ums Herz dir wohl!

Liebe Grüße und vielen Dank für die wieder wunderschöne , aber viel zu kurze Zeit bei euch!
Bleibt gesund und bis bald! Euer Dresdener


Eintrag von Christine & Axel am 25.10.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 05.09.-19.09.2009)

Hallo Ihr drei EL´INTI´s,

auch bei unserem 2 Aufenthalt bei Euch hat es uns wieder sehr gut gefallen. Wir konnten uns wieder super erholen und denken noch heute gerne zurück an das liebevoll eingerichtete Appartment mit dem tollen Meerblick.
Ebenfalls unvergessen bleiben die mit euch gemeinsam erlebten kulinarischen Highlights.
Nochmal ganz herzlichen Dank für eure liebevolle Gastfreundschaft.

Ach ja zu eurer Information,wir planen jetzt schon El INTI 2010

Bis bald C & A aus Asperg


Eintrag von Martina und Peter am 17.10.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 03.10.-13.10.2009)

Ein Urlaubsmärchen auf Lanzarote (im Oktober 2009)

Es war einmal, dass sich ein leicht gestresstes Pärchen aus dem hessischen auf den Weg machte nach den Kanaren.
Sie wussten zu Anfang nicht Ort und Bleibe die sie haben wollten.

Die Frau sprach: So lass uns doch Einkehr finden in einem kleinen, gemütlichen Ort auf dem Eiland Lanzarote! Da finden wir sicher Ruhe und Entspannung!

So begab es sich, dass man sich, nach einem kleinen Tipp, den sie von einem Bekannten erhielten, das Ziel Tinajo wählte.

Voller Zweifel, ob man denn das Richtige ausgesucht habe, folgte man trotzdem willig den Empfehlungen, die das Internet hergab.

Kurz und gut, unser Pärchen setzte sich in Frankfurt in den Flieger und flog nach Arrecife. Die vorherigen Bedenken wurden durch ein angenehmes Fax der in Frage kommenden Herberge flugs verworfen.

So kam es, dass unsere beiden Reisenden am 3.10. des jetzigen Jahres, pünktlich bei der Ankunft am Flughafen von den Inhabern der auserkorenen Herberge in Empfang genommen wurden.
Es war ein herzliches „Hallo und Willkommen“ der Herbergsbetreiber, das unsere beiden Hessen erst einmal in Erstaunen versetzte, denn so eine Begrüßung hatten sie bisher bei ihren vielen Reisen noch nicht erlebt!

Voll Zuversicht bestiegen sie kurze Zeit später den Mietwagen, den die Herbergsmutter mit Namen Inge für sie organisiert hatte.

Die Neuankömmlinge wurden samt Gepäck in den Wagen befördert, und die erste Reise über die Insel nach Westen konnte beginnen.

Schon auf der Fahrt zu ihrer zukünftigen Bleibe wurde unseren Reisenden klar, dass sie nicht ohne umfassende Unterstützung bleiben würden. Tipps zu Restaurants (elementar) und Sehenswürdigkeiten wurden bereits auf der kurzen Strecke zur Herberge vermittelt.

Kurze Zeit später, die Wege auf dem Eiland sind nicht allzu weit, erlebte unser Pärchen eine erneute Welle der Entzückung: El INTI!
Das war die Art von Herberge, die sie solange gesucht hatten und nun endlich hatten sie ihr Ziel gefunden!

Was für eine Bleibe, all Ihre Vorstellungen wurden übertroffen! Ein Zimmer, ach was sage ich, eine Suite, die sich beide auf einem so öden beschriebenen Eiland nie hätten vorstellen können, mit Stil und Warmherzigkeit eingerichtet, ein Traum ging in Erfüllung.

Dass sich die Herbergsfamilie auch noch engagierte und am gleichen Abend ein gemeinsames Essen in einer ortsansässigen Bodega vorschlug, verschlug unseren sonst so hotelgewohnten Reisenden fast den Atem. Der erste Abend war herrlich! Man war alldem entzogen, was man hinter sich lassen wollte und fühlte sich zugleich wie zuhause und umsorgt.

Die erste Nacht war kurz. Der Hahn des Nachbarn kannte kein Erbarmen! Doch unsere beiden Protagonisten wussten sich zu helfen. Einen Kaffee um acht, ob von Inge oder Till, das war zukünftig das morgendliche Ritual.
Anschließend ging es in den Pool und nach einer angenehmen Dusche gab es dann in dem feudalen Esszimmer des Hauses ein nicht weniger üppiges, sehr individuelles Frühstück.
(Unsere beiden Reisenden möchten sich an dieser Stelle nochmals herzlich für die liebevolle Darbietung und die rege Nachfrage nach Kaffee und Tee bedanken!)

Was haben unsere beiden Hessen nicht Alles erleben dürfen im „ EL INTI“! Großartige Bewirtung bei den Menus, die Till (Herbergsvater) gezaubert hat und die von Inge (Herbergsmutter) graziös serviert wurden! Viele der anwesenden Gäste, so wird berichtet, sind noch heute von dem hervorragenden „Birnenauflauf“ begeistert!

So kam es, dass unser Pärchen die Insel Tag für Tag erkundete und sich allabendlich froh gelaunt im „EL INTI“ einfand, wo man sich mit den Gästen jederzeit gut verstand, man den Pool mit dem lieben Oskar teilte und nach einem ausgiebigen „Schwimmchen“ gerne mit den übrigen Bewohnern der Herberge, oder zusammen mit den rührigen Herbergseltern zum Essen ging. Immer eine Empfehlung wert!

Es ist wohl sehr leicht zu verstehen das unseren beiden Urlaubern der Abschied nach den knappen 10 Tagen entsprechend schwer viel.
Zurück im kalten Deutschland zehrt man nun bis auf einen baldigen Aufenthalt im „EL INTI“ von der großartigen Erholung und den Eindrücken, die man von hier mitnehmen durfte.

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oskar,

vielen Dank für eine so herzliche Aufnahme in Eurem Haus, es ist eine Bereicherung Euch kennen gelernt zu haben und einen so unvergesslichen Urlaub auf Lanzarote zu verbringen.

Mit lieben Grüßen aus Pfungstadt und dem Wunsch, Euch bald wieder besuchen zu können

Martina und Peter


Eintrag von Bernhard und Marita am 11.10.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 26.09. – 10.10.2009)

Liebe Intios,

leider sind die zwei Wochen in Eurem Wohlfühl-Haus schon vorbei und wir sind wieder in Deutschland. Über das reichhaltige Frühstück, die eindrucksvolle Wanderung und das superleckere Essen (das wir ja zweimal gemeinsam mit Euch und den anderen Gästen genießen durften) wurde schon oft geschrieben und wir können uns da nur voll und ganz anschließen!

Ihr seid Gastgeber aus Leidenschaft und wir haben uns bei Euch sehr wohlgefühlt. Vielen Dank für die schöne Zeit. Bitte macht weiter so!!

Viele liebe Grüße (auch an die zurückgebliebenen Gäste) von Bernhard „Herr Thelen“ und Marita

Wir sehen uns wieder!


Eintrag von von Gunhild aus Deutschland und Schweden, am 22.07.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 26.5.09 – 2.6.09)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,

dass ich jetzt schon zum 5. Mal eine Erholungswoche bei Euch verbracht habe, sagt doch eigentlich alles aus: wie gut aufgehoben ich mich bei Euch fühle! Euer Einzimmer-Apartment hier auf Lanzarote für eine Person ist gerade richtig zum adäquaten Preis. Dieses Mal möchte ich Tills neue „Bergziegenwanderung“ 🙂 bei Los Valles loben: sehr schön, abwechslungsreich und gerade passend anstrengend, auch wenn wir „Lores Gedächtnisstätte“ 🙂 übersehen haben. Das anschließende Abendessen in einer Tapas-Bar in Teguise war ein krönender Abschluss!

Euer Engagement für Eure Gäste und die Hilfsbereitschaft, wenn Mal der Mietwagen einen Kratzer bekommt, oder wenn man etwas bei Emmax in Playa Honda am letzten Abend vor dem Rückflug hat liegen lassen! Ganz toll! Nehmt euch in Acht, ich komme sicher ein 6. Mal auch….. 😉

Kära Inge, Till och Oscar!

Att det var 5:e gången som jag var hos er nu, det säger väl egentligen allt: hur bra jag mår när jag får koppla av hos er! Min semesterlägenhet här i Villa El Inti på Lanzarote för en person är helt perfekt! Lagom stor till lämpligt pris. Den går jättebra att rekommendera! Att sedan värdfolket, Inge och Till, gör allt för sina gäster, t.ex. att Till extra lägger upp en passande och omväxlande „vandringstur för bergsgetter“ 🙂 uppför en barranco vid Los Valles med avslutning på en tapas-bar i Teguise! Eller att Inge hjälper när någon skrapar till i ens hyrbil eller man glömmer något på Emmax i Playa Honda sista kvällen innan man ska flyga tillbaka! Helt fantastiskt!

För den som inte vill semestra där alla andra gör det, kan man bara rekommendera det gemytliga lilla pensionatet El Inti i lanzarotenjisk stil som inte bara har semesterlägenheter utan även rum med frukost. Se er för: jag kommer säkert en 6:e gång också…. 😉


Eintrag von Marion und Fritz am 04.07.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: demnächst wieder …)

Hallo Zaubermaus Inge und Zauberer Till,

wir sind in Bonn angekommen und überlegen hier bei einem Glas Wein, wann wir wohl wieder bei den El Inti`s landen werden … die Gästebucheinträge stacheln ja noch zusätzlich an …!!
Wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Besuch …
Irgendwann im Laufe des Jahres wird`s bestimmt wieder klappen!
Bis dahin alles Liebe und Beste für euch 3 von
Marion und Fritz


Eintrag von Inge Villa El Inti am 22.05.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: )

Ja da haben Maria und Ini recht, das Wetter hat Ende März, Anfang April leider nicht so mitgespielt, aber kurz darauf hatten wir wieder unser normales stetiges Frühlingswetter.
Liebe Grüße nach Berlin
von den Intios
Inge, Till und „La Birna“ Oscar


Eintrag von Maria Bostic am 21.05.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 28.03.09 bis 7.04.09)

Hallo ihr Drei, Inge, Till und der charmante Oscar!

Nach all den wunderbaren Eintragungen auf Eurer Gästeseite kann man kaum noch etwas hinzufügen. Alles haben wir genauso vorgefunden und auch so liebevoll erleben dürfen wie schon so oft beschrieben. Das Ambiente, der Ausblick, die ganze Atmosphäre stimmte uns gleich wohlig. Wir beiden Schwestern aus Berlin haben uns fast schon wie zu Hause gefühlt, wäre da nicht das üppige Frühstück mit dem perfekten 6-Minuten „Eischen“ vom Küchenchef Till persönlich gekocht. Das haben wir zu Hause nicht und davon können wir nur träumen. Hier bei den „Intis“ gehen kleine Träume in Erfüllung. Der Traum vom schönen Urlaub in einem schönen Hotel mit netten Menschen. An die raue Insel und das raue Wetter mussten wir uns erst ein wenig gewöhnen, in das El Inti haben wir uns gleich verliebt. Mit viel Liebe und gutem Geschmack ein Ort zum Wohlfühlen. Ausgesprochen liebevolle Gastgeber und einen charmanten kleinen Sohn, den Oscar. Till kümmert sich um die ausgezeichnete Küche, Inge gibt Tipps für Ausflüge, Strände und die guten Restaurants auf der Insel und Oscar gibt seine Spanischkenntnisse gerne weiter. Wir wissen nun was Birne auf Spanisch heißt: „La Birna“. Den Reiz der Insel haben wir erst am Ende der 10 Tage so richtig entdeckt und lieben gelernt, bei den Intis haben wir uns gleich von der ersten Minute an wohl gefühlt. Der richtige Ort, um sich gut zu erholen.

Auch für Menschen, die alleine reisen, ist das El Inti eine gute Adresse

Herzliche Grüße aus Berlin
Ini und Maria


Eintrag von Gesa und Francois am 02.05.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 07.04.-17.04.09)

Liebe Inge, lieber Till,

obwohl nun bereits zwei Wochen vergangen sind, zehren wir immer noch von dem wunderschönen und entspannten Aufenthalt bei Euch.
Es hat uns wirklich sehr gut bei Euch gefallen. Vielen Dank nochmal dafür!
Was können wir schreiben, was Eure anderen Gäste in diesem Gästebuch nicht bereits so treffend formuliert haben?
Das Haus, die Einrichtung, Eure Inseltipps, das Frühstück und die Abendessen von Euch waren einfach großartig.
Vergessen dürfen wir aber auf gar keinen Fall die schönen Abende am Grill, das wunderbar von Till zubereitete iberische Schwein, die grandiosen Auberginen-Kartoffelröllchen, die ausgesuchten Weine von Inge und die allzeit Rundumbetreuung, die einem das Entspannen so leicht macht.
Fazit: Wir kommen wieder!
Ganz viele herzliche Grüße aus dem Rheinland
von Gesa und Francois


Eintrag von Gabi und Stefan am 30.04.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.04. – 26.04.2009)

Liebe Inge, lieber Till und Oscar,

zum ersten mal waren wir bei euch und auf Lanzarote und haben diese außergewöhnliche Vulkaninsel, mit ihren geheimnisvollen Bergen, die ihr Aussehen aufgrund der Sonneneinstrahlung ständig ändern, kennengelernt.
Nicht nur der Wein hat uns gut gemundet, sondern auch euer abwechslungsreiches Frühstück, das Stefan nie ohne Till´s besonderes Rührei verließ.
Ihr seid umsichtige, hilfsbereite und liebenswürdige Gastgeber, so dass sich jede/r wie „zu Hause“ fühlen muss.
Die Wanderung mit Till bleibt uns noch lange in Erinnerung.
Wir sagen herzlichen Dank und senden liebe Grüße, ganz besonders an den kleinen, aufgeweckten Oscar!

Gabi und Stefan


Eintrag von Sabine, Torge, Jens am 02.04.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Februar 2009)

Hallo Inge, Oskar, Till,

am ersten wirklichen Frühlingstag in München ist es endlich soweit: auch von uns gibt es einen vollkommen überzeugten und herzlichen Empfehlungseintrag in Euer Gästebuch!

Wer abseits der Tourizentren und mit dem Auto dennoch ideal erreichbar gelegen in einem kleinen, feinen Landhotel seine Zeit auf Lanzarote verbringen möchte, dem können wir El Inti nur ans Herz legen!

Die Zimmer & Appartements sind sehr hochwertig und bis ins Detail vollständig eingerichtet. Inge, Till, Oskar und die Katzen kümmern sich um Tips und Herzlichkeit. Tills sensationelle Kochkunst sollte auch keiner verpassen.

Wie erwähnt, mit dem Auto ist man in jedem Winkel der Insel in max. 45min.

Für uns, mit strandliebendem Sohn und Surflust ausgestattet, waren Famara-Nähe und Fahrt zum Papageienstrand unter 30min natürlich perfekt.

Wir kommen bald wieder,
STJ


Eintrag von Friederike und Chris am 17.03.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.12.08-4.1.09)

Liebe Inge, Till und Oskar,
spät, aber (hoffentlich) nicht zu spät möchten wir uns ganz herzlich für eure aufmerksame und liebevolle Gastfreundschaft bedanken. Wir haben lange von dem Urlaub bei euch gezehrt.
Nettes Ambiente, schöne Zimmer etc, all das kann man im Urlaub erwarten. Was man nicht unbedingt erwarten kann, sind
– warme und freundschaftliche Aufnahme
– phantastische Abendessen mit Meisterkoch Till (***)
– abends einfach mal mit euch in ein Restaurant fahren, welches wir alleine niemals gefunden hätten
Tips, die in keinem Reiseführer stehen
– sich morgens schon auf das tolle Frühstück und eine gemütliche Unterhaltung mit euch freuen.

All das haben wir bei euch bekommen und deshalb: Wenn wir wieder mal nach Lanzarote kommen, wissen wir jetzt schon wo wir bleiben werden.

Liebe Grüße

Friederike und Chris


Eintrag von Steffi und Flori am 11.02.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 01.02.-08.02.09)

Hallo Ihr 3, vielen Dank für die schöne Zeit bei Euch, das tolle Ambiente, das leckere Essen, die hervorragenden Weine, Eure Herzlichkeit und Gastfreundschaft.
Eure Steffi und Flo


Eintrag von Andrea Hiller am 09.02.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 01.02.-08.02.2009)

Hallo ihr drei Intios,

vielen Dank für die tolle Unterkunft, das Essen, und die gesamte Unterstützung bei unserem Trainingslager. War alles perfekt und wir werden sicher wieder kommen!

Liebe Grüße
Andrea, moooove


Eintrag von Gwenda am 09.02.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 01.02. – 08.02.2009)

Hallo Inge, Hallo Till
Vielen vielen Dank für die Superbedinungen, die ihr uns für unser Trainingslager geboten habt. Aufenthalt mit Familienanschluß: hier gibt es nicht nur Superfrühstück und liebevoll zubereitetes und serviertes Dinner, sondern auch jegliche Unterstützung für alle Aktivitäten und gefüllte Wärmeflaschen, für alle die es brauchen 😉

Wir kommen bestimmt wieder.


Eintrag von Gundula und Michael am 14.01.2009:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Oktober 2008)

Liebe Inge, lieber Till und Oskar,
herzlichen Dank für die schöne Urlaubswoche. Im Gepäck Eure Wander- und Restauranttipps haben wir in einer Woche einen Teil der Insel erkundet. Wer im Urlaub Ruhe und Gemütlichkeit, Gediegenheit, gutes Essen und ein außergewöhnliches Frühstück sucht, ist bei Euch genau richig. Die Insel tut das ihrige dazu mit ihrem gewaltigen vulkanischem Ungestüm und der fast immerwährenden Sonne.
Euer stilvolles Haus-Hotel lädt ein zum Verweilen und Genießen.
Danke auch für den nachträglichen Schlüsselservice für vergessliche Gäste!


Eintrag von Ingrid und Bernhard am 19.12.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 2.11.08-9.11.08)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,

wir haben es nicht bereut, dass wir zum zweiten Mal Gäste bei den uns lieb gewonnenen „Intios“ waren. Die wunderschöne Insel hat uns wieder faziniert.

Die Wanderung mit Till in den Barranco Tenegüime war ein einmaliges Erlebnis. Als Belohnung – für die teilweise etwas schwierige Kletterpartie – zauberte unser „Hausknecht“ (Till ) auf halber Strecke aus seinem Rucksack die leckersten Sachen zum Essen und Trinken herbei. An dieser Stelle ist besonders die „rote“ Thermoskanne zu erwähnen. Gestärkt konnten wir die Wanderung bei bester Stimmung fortsetzen.

Mit Inge und zwei anderen Stammgästen haben wir eine Wanderung an der Westküste entlang unternommen. Wir erlebten 4,5 Stunden Abenteuer pur. Beide Wanderungen werden für uns unvergesslich bleiben.

Leider ging die wunderschöne Zeit viel zu schnell vorbei. Und da es noch sehr viel zu entdecken gibt, werden wir Dich liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar bald wieder besuchen.

Liebe Grüße
Ingrid & Bernhard


Eintrag von Gunhild aus Deutschland und Schweden am 30.11.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 26.10.-9.11.2008)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,
mein vierter Aufenthalt in Eurer Villa El Inti auf Eurer wunderbaren Insel hat mich wieder so beeindruckt wie die ersten drei Male auch! Wenn man gleich nach der Ankunft mit einem wohlschmeckenden, von Till zubereiteten Essen empfangen wird – es war zwar ein Abschiedsessen für wegfahrende Gäste, zählte für mich aber als Willkommensessen :-), die hervorragende Presa Iberico hat ja wirklich nicht darunter gelitten 😉 – und dann auch noch nach zwei Wochen mit einem tatsächlichen Abschiedsessen geehrt wird – diesmal mit einem eigens hausgebeizten Loup de mer und einer Senfsauce nach schwedischem Vorbild – dann kann sich frau aus Schweden nur wohl fühlen. Lieber Till, ganz herzlichen Dank dafür!
Die Wanderung in den Barranco Tenegüime unter Tills Leitung und mit seiner Hilfe bei schwierigen Kletterpartien und dann die Belohnung mit Rotwein, Brot, Käse und Wurst oben am verlassenen Hof zählt auch zu den Highlights. Damit dann die Aufgaben verteilt werden, hast Du, liebe Inge, uns dann auf die Wanderung entlang der Westküste mitgenommen und geführt. Mit je 3 l Wasser und Brotzeit haben wir die 4½ Stunden mit einzigartigen Eindrücken von Brandung und Lava-Felsen sehr gut überstanden. Ein außergewöhnliches Erlebnis, das ich nicht so schnell vergessen werde!
Ich kann nur sagen: nirgends kann ich mich so gut entspannen wie bei Euch auf der Insel, die meine dritte Heimat geworden ist! Man fühlt sich rundum gut aufgehoben! Wenn ich nach den Vulkan-Besteigungen 🙂 dann auch noch in Eurem Pool meine Schwimmrunden drehen kann – dann bin echt happy! Danke, dass es Euch dort gibt! Ich komme wieder….


Eintrag von Hildegard und Rolf am 28.11.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 27.10. – 05.11. 2008)

Liebe Inge,lieber Till und Oscar,
die Empfehlung lieber Freunde, „Urlaub auf Lanzarote in der Villa El Inti“ zu verleben, war eine vorzügliche; dass wir sie umgesetzt haben, war noch um einiges besser. Wir haben es bei Euch rundherum genossen – das so wunderschön restaurierte Haus, weg vom Touristentrubel, die liebevoll ausgestattete Suite, das ausgezeichnete, wirklich opulente Frühstück und insbesondere die so aufmerksame, auf idividuelle Wünsche eingehende Betreuung durch Euch. Nochmals vielen Dank für die Mühe, die Ihr Euch wegen unserer z.T. eingeschränkten „Essmöglichkeiten“ gemacht habt. Und natürlich für die Super-Tipps, die wir von Euch erhalten haben; nicht nur hinsichtlich der empfehlenswerten Restaurants und Sehenswürdigkeiten auf der Insel. Eure liebevolle Betreuung hat viel zu unserer Erholung (wir zehren noch immer davon) beigetragen. Das wollen wir gern wieder genießen und freuen uns – hoffentlich bald – auf Euch und Lanzarote in der Villa El Inti.


Eintrag von Helga, Wulf und Kristine am 25.11.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 5.10.-14.10.08)

„Wir – das sind ein kritischer Norddeutscher, eine noch kritischere 12jährige und die dazwischen stehende nicht Norddeutsche – waren Anfang Oktober 2008 in El Inti. Nachdem sich – nach erstem Lesen der Bewertungen – zunächst herausstellte, dass Oscar kein Hund, sondern der aufgeweckte dreijährige Sohn von Inge und Till ist, haben wir die Zeit sehr genossen. Inge und Till kümmern sich sehr um ihre Gäste. Das reicht vom Abholen am Flughafen, das Reservieren eines Mietwagens über sehr gute Empfehlungen von Restaurants auf Lanzarote bis zu dem wirklich sehr opulenten Frühstück (Geheimtipp: Fein geschnittene Tomaten und Gurken mit Olivenöl). Des Weiteren war der Pool in Realität größer als auf den Fotos, nach Meinung der überaus kritischen 12Jährigen also SUPER.

Das Haus ist für Menschen, die ein schönes (aber nicht abgehobenes), individuelles und kreatives Ambiente schätzen, absolut zu empfehlen. Auch der kritische Norddeutsche war nach dem Urlaub entspannt.“

Lieben Gruß an Euch
Helga und Co.


Eintrag von Christine & Axel am 02.11.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 27.09.2008 – 11.10.2008)

Hallo ihr Lieben (Inge, Till und Oscar),

vielen Dank für den erholsamen und mit kulinarischen High-Lights gespickten 14 Tage Urlaub.
Fern ab von den Touri-Gebieten erlebten wir einen unschlagbare schöne Zeit bei euch in der Villa EL INTI auf Lanzarote. Nicht nur das liebevoll eingerichtete Appartment sondern eure liebe Art euch um eure Gäste zu kümmern.
Die 4 Gänge-Menüs von Till, die Weinempfehlungen von Inge bleiben für uns unvergessen und haben einfach 5 Sterne (die ich hiermit aus dem Schwabenländle vergebe) verdient!

Wir sagen nochmals DANKE und planen schon EL INTI – Lanzarote 2009.

Liebe Grüße aus Asperg von Christine & Axel


Eintrag von Uwe, Maren und Tim am 26.10.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 11.10-25.10.2008)

Liebe Inge, lieber Till und Oscar,
bei euch stimmte einfach alles: die interessante vielseitige Insel, der Ort Tinajo mit seiner exponierten Lage, das relativ abwechslungsreiche Wetter und natürlich das Apartment mit seiner geschmackvollen Einrichtung und der grandiosen Aussicht.
Vor allem aber hat uns eure aufmerksame engagierte aber dennoch unaufdringliche Betreuung überzeugt!!!
Wir kommen gern wieder, insbesondere auch, um unsere (Anfänger)-Surfkünste weiter zu optimieren.
Nochmals vielen Dank von
Uwe, Maren und Tim


Eintrag von Kathi und Henrik aus München am 27.08.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 09.08.-18.08.08)

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar,

vielen lieben Dank für die tolle Zeit, die wir bei Euch verbringen durften. Wir haben die Ruhe, den Blick und die tolle Atmosphäre bei Euch sehr genossen.
Dank eurer guten Tipps und eurer offenen Art haben wir einen unvergessliches Bild von Lanzarote mit nach Hause genommen.

Wir kommen wieder, keine Frage…das nächste Mal bringen wir dann unsere Freunde auch gleich mit!

Macht weiter so…!
Eine schöne Zeit Euch und hoffentlich bis bald.

Liebe Grüsse aus München.
Kathi & Henrik

P.s. Und das nächste Mal wollen wir dann den Weinkeller besichtigen! 🙂


Eintrag von Christa aus Münster am 25.07.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.03.-30.03.2008)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oskar

von meinem Osterurlaub bei Euch in dieser wundervoll schönen Lage, der Ruhe, dem Pool mit Blumengarten und der fürsorglichen Gastlichkeit habe ich bis in den kalten Sommer gezehrt.
Besonders in der diesjährigen norddeutschen Regenzeit haben die Bilder von Lanzarote: das Licht, das Meer, die vulkanische Vegetation in Kombination mit den weißen Häusern und der Blumenvielfalt das Herz gewärmt; nicht zuletzt aber auch die Erinnerung an die unkomplizierte Herzlichkeit, mit der ich von Euch bereits am Flughafen empfangen wurde und die es leicht machte, sich sofort wohl zu fühlen.
Das kleine „Einzel-Apartment“ mit der Möglichkeit zum morgendlichen Plausch durch das Küchenfenster beim Katzenfüttern kann ich mit voller Überzeugung allen empfehlen, die gern allein unterwegs sind und trotzdem auch mal in geselliger Runde an einer langen Tafel köstlich speisen möchten. Till Kochkünste und Inges Weinauswahl sind allein schon einen Besuch wert. Und unter den Gästen unerwartet Menschen zu treffen, mit denen sich gemeinsame Erinnerungen und Verknüpfungen finden lassen, bestärken das Gefühl „zu Gast bei Freunden“ zu sein.
Meinen herzlichen Dank dafür.
Lasst es Euch weiterhin gut gehen und einen herzlichen Gruß
Christa


Eintrag von Signe und Dieter am 03.06.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.05. – 31.05.08)

Danke für ein Zuhause auf Zeit, das uns für 10 Tage genau das gegeben hat, was wir brauchten.
Unsere „Otterbäuche“ werden uns noch eine ganze zeitlang an das (insbesondere morgendliche) Wohlleben bei Euch erinnern!
Wir vermissen Landschaft, Licht und Pool und schicken ganz herzliche Grüße und nochmal ein Dankeschön für viel liebevolle Versorgung!
Signe und Dieter


Eintrag von Die Österreicher am 29.05.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 12.Mai bis 21.Mai 2008)

Ein „herzliches Servus“ den Insulanern!

Wir möchten uns noch einmal bedanken für den schönen Urlaub bei Euch , die liebevolle und niveauvolle Betreuung von Till und Inge sucht ihresgleichen!
Alle Tips für Ausflüge oder Restaurantempfehlungen waren stets von besonderer Qualität!
Unsere 3 Kinder hatten sehr viel Spaß und haben schon gefragt,wann wir wieder nach Lanzarote fahren!
Am meisten beeindruckt hat uns der sanfte Tourismus auf der Insel , ein besonderer Dank an „Cesar“!

Wir kommen sicher wieder – vielleicht sehen wir uns vorher in unserem Hotel im Salzburger-Land! www.golingen.at

Schön dass es Euch gibt!

Claudia, Sibylle, Antonia, Paula, Hannah, Gerry und Heimo


Eintrag von Silke und Daniel am 22.05.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.04. – 27.04.2008)

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar

Wir möchten Euch nochmals herzlich für Eure tolle Gastfreundschaft danken! Wir haben die Zeit bei Euch genossen und uns sehr wohl gefühlt! Oft denken wir an die schönen Tage im El Inti zurück, schon das Frühstück war ein Traum! Vielen Dank auch für Eure super Restaurant-Tips!

Liebe Grüße und ein Küsschen für Oscar, Eure Silke und Daniel


Eintrag von Jochen und Jutta am 30.04.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 11.4 – 25.4.2008)

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen waren unsere Erwartungen an El Inti natürlich hoch, jedoch – sie wurden übertroffen: durch die schöne Lage mit super Meerblick, das angenehme und stilvolle Ambiente im Apartement und im Haus, den Pool, der uns an den Nachmittagen den erfrischenden Ausklang unseres Tagesprogramms auf Lanzarote bot, das gute Essen und vor allem, die liebevolle und familiäre Betreuung durch Inge, Till und Oscar mit seinem kindlichen Charme. Für all das ein großes Dankeschön und das Versprechen unseren nächsten Lanzarote-Urlaub wieder im El Inti zu verbringen!


Eintrag von Uschi und Michael am 29.04.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 06.04. – 16.04.08)

Nach 30 Jahren das erste Mal wieder in Lanzarote mit etwas gemischten Gefühlen, wie es denn wohl heute aussieht. Die positive Überraschung war groß, denn es wurden 3 neue Feriencenter an der Küste gegründet, die aber das Landesinnere und die Westküste nicht tangieren. So hat man die großartige Vulkanlandschaft und den brausenden Atlantik nach wie vor fast für sich alleine. Wir waren jedenfalls wieder total begeistert. Auch Teguise ist nach wie vor ein wunderschöner Ort zum Verweilen, kaum Touristen, außer sonntags, wenn Markt ist. Cesar Manrique ist viel zu verdanken.

Aber alles wäre nur halb so schön gewesen, ohne unsere traumhafte Unterkunft in der Villa El Inti bei Inge und Till. Das Haus ist wunderschön restauriert mit viel Liebe und Geschmack. Das Frühstück ist ausgezeichnet mit selbst gemachten Marmeladen, unendlich viel gutem starken Kaffee und alles was das Herz sonst noch so begehrt, rundherum sehr relaxed.

Der Clou war das vorzügliche Abschiedsessen von Till mit dem toll gedeckten Tisch von Inge.

Wir konnten ahnungslos den Weinkeller besichtigen, grandios!
Nicht nur die unzähligen Weinflaschen (nicht zu vergessen 280 Flaschen „Oscar“), Raumaufteilung, Design,
alles perfekt. Michael kann und will ohne so einen Weinkeller nicht mehr weiterleben!

Villa El Inti ist der absolute Geheimtipp, den wir vor vorgehaltener Hand an Freunde weitergegeben haben und falls wir wieder nach Lanzarote kommen sollten, nur zu Inge und Till.

Ein kleines Manko gibt es aber doch. In dem großen Zauberschrank im Eßzimmer, in dem hunderte Flaschen von Schnäpsen, Likören uws. stehen, fehlt ganz hinten in der letzten Reihe, die niemand sieht, neben dem Ketchup eine Flasche Fernet Branca!

In diesem Sinne
herzliche Grüße, auch an den kleinen Oscar und die Katzen

von Uschi und Michael


Eintrag von Leonie, Dirk und Vera am 14.04.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: im März 2008)

An alle, die eine besondere Unterkunft in Lanzarote suchen:
wir haben in diesem März zwei Wochen bei Inge und Till im El Inti verbracht und haben uns super wohl gefühlt.Die sehr geschmackvoll renovierte Finca bietet Platz für nur wenige Gäste, sie liegt in einem normalen, spanischen Dorf, von dem man alle Orte und Strände der Insel per Auto leicht erreichen kann.
Im apartamento mit Terrasse war es als Familie genau richtig und der blauschimmernde Pool im schwarzen Kakteengarten bleibt uns unvergesslich.Die lockere und unkomplizierte Gastfreundschaft von Inge und Till haben das Ganze zu einem Zuhause gemacht, in das wir jederzeit zurück kehren würden. Ganz herzlichen Dank dafür!
Leonie, Dirk und Vera


Eintrag von Petra und Walter Nocker am 30.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Januar 2008)

Liebe Inge, lieber Till, lieber kleiner „Ocar“!
Es war ein Urlaub ganz besonderer Art in Eurem so behutsam, lanzarotenisch nachempfundenem, aus einer Ruine wieder auferstandenem und doch so schickem Hotelensemble. Die Freundin Roswitha hatte nicht zuviel versprochen, und Cesar Manrique hätte seine größte Freude!
Wir haben noch nicht alles gesehen auf Lanzarote – absichtlich!
Euch dreien viel Kraft und Freude weiterhin an der gelungenen Herausforderung.
Ganz herzlich grüßen und danken „die Frau“ und „der Mann“ Petra und Walter Nocker aus Bonn

Danke auch für Oscars linkshändig gemaltes Osterei! Der Bonner Osterhase mußte heuer seine Eier im Schnee verstecken, das hat es noch nie gegeben!


Eintrag von Claudia und Dietmar am 25.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 08.03. – 15.03.2008)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!

Wir danken Euch auch auf diesem Wege für den wunderschönen Urlaub, den wir bei Euch verbringen konnten. Eines ist auf jeden Fall sicher: Er war zu kurz.

Wenn wir Reiseführer schrieben, würden wir unter ‚El Inti‘ folgenden Eintrag machen:

„Die Einfahrt ist freilich leicht verpasst – und kaum eine Einfahrt hätten wir so ungern verpasst wie diese.

El Inti liegt am Ende der baumgesäumten Auffahrt, ein weißgetünchtes, unauffällig elegantes Bauernhaus, das Inge und Till Ende der 90er Jahre wieder aufgebaut haben. Unser Zimmer, die Juniorsuite, öffnet sich auf die Terrasse, die einen großartigen Blick über die schwarzen Felder hinweg auf das Meer gewährt. Auf der anderen Seite des Hauses liegt geschützt der Pool (sauber, blau und nicht gechlort). Dort stehen Liegen bereit, auf denen sich bestens ruhen, lesen oder die Sonne genießen lässt. Eingerahmt wird das Ganze von einem Steingarten, der mit Kakteen und Sukkulenten besetzt ist.

Die Einrichtung unseres Zimmers ist einfach, aber nobel: viel dunkles Holz für Schränke und Bett, Balkendecke, Natursteinboden, weiß getünchte Wände. Fernseher, CD-Spieler und Minibar stehen hinter einer Schranktür aus dem Blick gerückt zum Einsatz bereit. Bedruckte Baumwollvorhänge und Sofas mit vielen Kissen sorgen für Gemütlichkeit. Das Bad ebenfalls schlicht und schön: Natursteinboden, weiße Wände, elegante Armaturen.

Auf die Terrasse öffnen sich auch zwei Türen des großen Speiseraumes: auch hier dunkles Holz und Naturstein, Kunst (u.a. Bilder und nicht zuletzt die selbst entworfenen Wandlampen), Kissen auf Holzstühlen mit hohen Lehnen an tragfähigen Tischen, Weinflaschen auf der Anrichte. Hier gibt es ab 9:00 Uhr (am Wochenende in Gesellschaft Oscars, des dreijährigen Sohnes von Inge und Till, der durch seine präzise Kenntnis tropischer Vogelarten und europäischer Autotypen verblüfft, und überhaupt richtig lieb ist) das reichhaltige Frühstück: selbst gemachte Marmeladen, verschiedener Käse, vielfältiger Aufschnitt sowie Schinken, Tomaten und Gurken, verschiedene Brote, nach Wunsch ein Ei, frisch gepresster Orangen-Saft, Tee, Kaffee.

Womit sich der kulinarische Aspekt in den Vordergrund zu schieben beginnt.

Zu recht.

Denn Till kocht wirklich k l a s s e.

Und der Weinkeller ist überhaupt das Größte.

El Inti ist von dem außergewöhnlichen Engagement geprägt, mit dem Inge und Till ihr Haus betreiben und mit dem sie Ihre Gäste beherbergen. Die beiden geben das Quäntchen mehr, das aus einer sehr guten Unterkunft eine wirklich einzigartige, weil höchst-persönliche macht: Z.B. das selbst gekochte Abendessen, die leckeren Weine, die Silikonfuge auf der Dachkante, die verhindert, dass sich an der getünchten Fassade hässliche Wasserspuren bilden, eine Wanderung mit den Gästen samt Marschverpflegung, Inges Restaurant-Tipps aus eigener Erfahrung, ihre Hilfe bei der Wiederbeschaffung der im Restaurant liegen gelassenen Digitalkamera und vieles mehr. Und sie sind auch noch super-nett.

Alles in Allem: wir kommen wieder.“

In diesem Sinne: bis zum nächsten Mal!

Claudia und Dietmar


Eintrag von Ele und Werner am 25.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 16. 03. – 23. 03. 2008)

Ein Zufallsfund aus dem Internet offenbarte sich als echter Schatz:
Euer wunderschönes gepflegtes Anwesen mit grandiosem Blick, Ruhe und Komfort boten uns die Erholung und Entspannung, die wir suchten.
Die Krönung war für uns die familiäre Atmospäre und eure umsichtige und wunderbar unkomplizierte Betreuung.
Inge und Till, Ihr seid die perfekten Gastgeber!
In eurem Haus haben wir so viele nette Menschen getroffen, das kann kein Zufall sein.
Wir haben den Urlaub von der ersten bis zur letzten Minute genossen.
Danke dafür! Wir kommen wieder.


Eintrag von Heidemarie und Günter am 23.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 22.1.08 – 5.2.08)

Liebe Intios,

wenn wieder Lanzarote, dann auf alle Fälle wieder ins El Inti. Besser kann man es kaum treffen. Immer wieder denken wir an das schöne Ambiente, die unverkrampfte, umsichtige Betreuung von Inge und Till, das wunderbare Essen, den Ausblick, die Ruhe abseits vom Touristenrummel und, und, und … Hier kann man wirklich die Seele baumeln und sich verwöhnen lassen. Wir werden es (und haben es schon) an alle Lanzarote-Interessierte weiterempfehlen.

Macht weiter so.

Heidemarie und Günter aus Berlin


Eintrag von Uta und Andreas am 11.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 02.03.-09.03.2008)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar!

Wenn eine Urlaubswoche so gut ist, als wären es vier Urlaubswochen gewesen, dann war es der perfekte Urlaub. So einen perfekten Urlaub dürften wir bei Euch erleben. Danke für alles!!

Liebe Gästebuchleser!

Es stimmt alles, was hier geschrieben wurde! Das ist schwer zu glauben aber wahr. El Inti ist seinen Preis wert! Es gibt nur eins hinzuzufügen. Menschen mit einer Allergie auf frühblühende Bäume und Gräser werden Lanzarote lieben. Man kann förmlich zusehen, wie es einem stündlich besser geht und die Plage für die Aufenthaltsdauer ein Ende hat. Vergesst die Nordsee, fahrt nach Lanzarote!

Bis zum nächsten Mal! Uta und Andreas


Eintrag von Esther y François am 09.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 09.02.-16.02.08)

Vacaciones encantadoras en la elegante casa de Inge y Till, magnifico lugar propicio a la tranquilidad y a la serenidad.

Todo fue perfecto : la suite lujosamente decorada con vista al atlantico, los copiosos desayunos y, sin olvidar, las simpaticas cenas con el pequeno Oscar.

Inge y Till se mostraron atencionados y discretos, siempre dispuestos a facilitarnos la estancia y a darnos los mejores consejos para visitar la isla.

No hay duda, El Inti es el lugar ideal para passar unas inolvidables vacaciones.

Gracias a Inge, Till y Oscar

Esther y François de Ginebra


Eintrag von François et Esther am 09.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 09.02. – 16.02.2008)

Séjour enchanteur dans cette élégante maison où la beauté du lieu est propice au calme et à la sérénité.

Tout était parfait, la suite luxueusement décorée avec vue sur l


Eintrag von Alexandra und Oliver am 04.03.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 24.02. – 02.03.2008)

Das EL INTI in Tinajo ist ideal für alle, die Lanzarote fern vom Touristenrummel und in Wohlfühlatmosphäre genießen wollen.

Das Landhaus ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet, die Zimmer gemütlich und ausgestattet mit allem was man braucht, die Betten urbequem und das Frühstück, das uns die INTIOS serviert haben der absolute Hammer. Tills Kochkünste, die herrliche, gepflegte Anlage und die Herzlichkeit mit der sich unsere Gastgeber um uns gekümmert haben wollen wir nicht unterschlagen.

Liebe Inge, lieber Till und lieber Oscar, wir haben die Woche bei euch sehr genossen und kommen sicher noch das ein
oder andere Mal wieder, sobald unser Nachwuchs reisefähig ist. Bis dahin empfehlen wir euch weiter.

Liebe Grüße
Alexandra und Oliver


Eintrag von Nina und Rainer am 26.02.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 05.02. – 12.02.2008)

Unser erster, leider viel zu kurzer Urlaub auf Lanzarote wird sicherlich nicht unser letzter gewesen sein.

Die Insel mit ihrer manchmal bizarren und schroffen Schönheit, das angenehm milde Klima, die Gastfreundschaft und gepflegte, familiäre Atmosphäre in der Villa EL INTI haben uns sehr beeindruckt.

Berliner Witz und Weltoffenheit gepaart mit schwäbischem Charme und Organisationstalent lassen den Aufenthalt bei Euch liebe Inge, lieber Till nicht nur in kulinarischer Hinsicht zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Herzlichen Dank für wunderschöne Tage verbunden mit
einem extra dicken Kuss an „Terror-Oscar“

Nina und Rainer aus dem Schwarzwald


Eintrag von Michael am 18.02.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: zuletzt 03.02. bis 10.02.2008)

Es ist wohl an der Zeit, in dieses Gästebuch zu schreiben, warum ich inzwischen schon vier Aufenthalte auf Lanzarote und bei den INTI’s hatte. Aber wie soll man beginnen – und wieder aufhören ohne gleich ein Buch zu schreiben?
Mit den oft verborgenen und täglich wechselnden Schönheiten der Natur? Oder den häufig so einfachen aber leckeren Köstlichkeiten der empfehlenswerten Insel-Gastronomie? Sind es die überraschenden Ein- und Ausblicke bei Besichtigungen und Wanderungen? Oder die meist angenehme Klima- und Wetter-Lage?
Jawohl, all das und die damit verbundenen AHA-Effekte ermöglichen schon, dass man sich in dieses manchmal karge und schroffe Eiland sehr schnell verlieben kann. Das können unter Umständen selbst die Pauschal-Urlauber in Costa Teguise oder Playa Blanca erfahren (falls sie die Strand-Restaurants mal meiden).
Nicht erleben werden diese Urlauber das stets entgegenkommende Interesse, die persönliche Zuwendung und Wärme und Geborgenheit – tägliche Normalität in der Villa EL INTI.
Das kleine komfortable Landhotel wird von einer engagierten Familie auf hohem ökologischen, kulturellen und vor allem gastronomischen Niveau geführt und der Verwöhnfaktor ist in jeglicher Hinsicht sehr hoch. Auf Details kann ich angesichts der anderen Eintragungen im Gästebuch gut verzichten – unterstreichen aber kann ich sie allemal.
Und weil ich inzwischen schon so ein „alter Haase“ bin, kann ich jedem aufgeschlossenen und entspannungsliebenden Insel-Neuling, jedem Feinschmecker und allen Wein-Liebhabern nur empfehlen, kein „All-Inclusive-“, sondern ein Sorglos-Quartier im EL INTI auszuwählen. Sie werden überrascht sein, dass tatsächlich all das stimmt, was sie auf diesen Internet-Seiten gefunden haben und insbesondere, was im Gästebuch steht – auch das ist wohl nicht überall so.

Vielen Dank liebe Inge, lieber Till und natürlich lieber Oscar für die wiederholt tollen und viel zu schnell vergangenen Tage bei euch – und natürlich – bis bald.

Euer Micha aus Berlin


Eintrag von Sabine, Bijan und Noah (1Jahr) am 03.02.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.11.-02.12.2007)

Liebe Intios,
endlich schaffe ich es, ein paar Zeilen über den wunderschönen Urlaub bei Euch zu schreiben. Wir haben die Zeit bei Euch sehr genossen. Selten findet man so freundliche und um das Wohl der Gäste bemühte „Gasteltern“. Wir haben uns bei Euch wie zu Hause gefühlt, allerdings war das Frühstück um Klassen besser als bei uns … Die Zimmer und das Apartment sind ganz besonders gemütlich und geschmackvoll – und auch die Ausflüge mit Euch haben unheimlich Spass gemacht. Urlaub mit Kind war entspannt und toll, da Ihr immer mit Rat und Tat zur Seite standet:-) Und Oscar hat immer ritterlich seine Laster mit Noah geteilt. Wir kommen bestimmt wieder – und denken oft an Euch!!!


Eintrag von Tanja und Ralf am 01.01.2008:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.11.-25.11.2007)

Liebe Inge, lieber Till, lieber Oscar,

wir wünschen Euch alles Gute für das Jahr 2008.

Seit einigen Wochen haben uns der Alltag und die Arbeitswelt in Deutschland zurück, aber gerne denken wir an den erholsamen Urlaub bei Euch mit Sonne, Meer und dem tollen umfangreichen Frühstück (irgendwann nach dem Ausschlafen …).
Die Insel mit ihrem schwarzen Lava-Gestein war beeindruckend, ebenso wie das leckere 4-Gänge-Menü von Till…
Danke für den rundum gelungenen und stilvollen Urlaub.

Es grüßen Euch aus dem winterlichen Deutschland,

Ralf & Tanja


Eintrag von Volker am 18.12.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.11. – 25.11.2007)

Tinajo war für mich bisher nur ein eher unbedeutender Ort am Rande der Feuerberge. Dank Inge, Till und Oscar und ihrer Villa El Inti hat sich das nun grundlegend geändert.
Als Alleinreisender bewohnte ich eine Woche lang das kleine, aber feine Apartment im Nebengebäude. In der Küche war alles vorhanden, damit ich mir morgens ein Frühstück zubereiten und es bei Sonnenschein auf der Terrasse genießen konnte. Ich empfehle aber auch die Panadería San Roque im Ort, wo es für kleines Geld u. a. leckere Bocadillos, Churros und einen guten Café con leche gibt.
Von Tinajo aus ließen sich mit dem Mietwagen alle Winkel der Insel gut erreichen. Jeden Abend dann habe ich (auch dank der guten Tipps von Inge) ein anderes Restaurant auf der Insel ausprobiert. Persönlicher Höhepunkt meines Urlaubs aber war das hervorragende Vier-Gänge-Menü von Till – welches bereits alleine ein Wiederkommen rechtfertigt!
Alles Liebe und schöne Weihnachtsgrüße von Volker aus Steinhagen!


Eintrag von Marianne und Christian am 17.12.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 19.11.-29.11.2007)

Unsere Lieben,
(so schreibt man bei uns, wenn man jemanden besonders mag und bei ihnen liebevoll aufgenommen worden ist)

Vom 19. – 29. November 2007 durften wir, während unserer Ferien, im EL INTI logieren…. Und wie! Ausnehmend besonders; eben familiär wurden wir aufgenommen und betreut. Jedes Mal waren wir froh, wenn wir aufgrund eurer anregenden Tipps von den sehenswerten Entdeckungsreisen, die die zauberhafte Insel bot, uns wieder ins heimelige Quartier zurückziehen konnten.
Bevorzugt durften wir zuerst die geschmackvoll und zweckmässig eingerichtete Wohnung mit Küche beziehen; und für die restlichen drei Tage die stilvolle Junior-Suite mit Frühstück im heimeligen Essraum. Was ihr uns da kredenztet, könnten sich einige *****-Hôtels ein – zwei Scheiben davon abschneiden…
Nochmals danken wir für die herzliche Gastfreundschaft und warnen schon mal vor: In zwei – drei Jahren werden wir mit unsern Zwillings-Grosskindern und ihren Eltern aufkreuzen. Mal sehen….
Nun wünschen wir Dir liebe Inge, Dir gemütlicher Till und Dir „frecher“ Oscar beschauliche Festtage und fürs Neue Jahr solide Gesundheit und viel Erfolg
Eure Marianne + Christian


Eintrag von Carola, Tilo und Paula Steinborn am 03.12.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 06.11-13.11.07)

Liebe Inge, lieber Till und nicht zu vergessen lieber Oskar,
zurückgekehrt ins kalte Deutschland fast schon wieder versunken im Alltag möchten wir uns für die herrliche Zeit in Eurem Hause bedanken. Wir haben uns Dank Eurer wunderbaren Fürsorge gut erholt und denken gern an Lanzarote zurück. Der Sonnenlicht – Akku ist wieder aufgeladen, so dass wir tapfer den Winter durchhalten, schon vom nächsten Besuch bei Euch träumend…
Vielen Dank auch für die Hilfe mit unserem Abflug!
Alles Gute für Euch und Eure Gäste, wünschen Euch drei Steinbörner aus Meißen.


Eintrag von Gunhild am 21.11.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 30.10.07 – 6.11.07)

Dear Inge, dear Till and of course dear Oscar,
after the previous dedication it´s difficult to say something new or even better. Imke and Ralf have already told everything, that has to be told. I just can agree – totally!
My second stay at your place was marvellous! Your hospitality is so huge and wonderful. I will never forget the evening before your birthday, dear Inge, it was just magnificent and very funny!
My swimming in your pool wasn´t that extensive like the first time, but therefore each day this time. Also I never will forget my hiking tour from Femés to Quemada with Lore, your guest and friend from Duesseldorf. Give my regards to her! Thanks to your hotspot I also could get my Internet Access without problems, sitting beside your housedoor every day.
I certainly will come back, as I now have found my third homeland:-)
I still have many mountains and volcanos to climb up:-)
Best regards and thank you so much from
Gunhild


Eintrag von Imke und Ralf Langhoff mit Neele und Merret am 31.10.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 12.10.- 21.10.2007)

Und wieder einmal haben wir uns unglaublich erholt, was einem in der Villa El Inti auch sehr leicht gemacht wird.
Die Tage beginnen mit einem nicht nur köstlichen und abwechslungsreichen sondern auch sehr gemütlichen Frühstück in einem äußerst geschmackvollen Ambiente. Als Vielreisender habe ich schon einiges erlebt, aber selten ein so angenehmes, frisches und ruhiges Frühstück, was keine Wünsche offen läßt und nicht selten bis in den frühen Mittag zum großen Leidwesen unserer Töchter prolongiert wurde.
Die freundliche Fürsorge von Inge und Till für sämtliche
Belange unseres Aufenthaltes, vom Mietwagen, Tipps für Ausflüge, Restaurants und bis zu den besten Surfspots haben uns neben dem wunderbaren Appartment den Urlaub erneut zum Genuß werden lassen, wofür wir uns bei den Gastgebern nachhaltig bedanken möchten.
Die Insel hat doch einiges Abseits der Touristenorte zu bieten, so dass wir neben dem Sandburgen bauen an Lanzarotes Stränden gemeinsam mit unseren Töchtern (4 und 6) auch andere Dinge unternommen haben. Große Freude unserer Töchter waren das gemeinsame Schwimmen und Spielen im Pool mit Oskar und geruhsame Stunden auf den geschmackvollen Pool-Liegen. Badetücher und Handtücher sind dankenswerterweise ausreichend vorhanden wie auch gemütliche Bademäntel und verführerisch bequeme frottierte Auflagen für die Liegen.
Auch die neue Sauna ist in altbekannter Monte-Architektenart nicht nur funktional sondern auch in Ihrer ganzen Anlage schön und geschmackvoll.
Überall im Haus sowie im Garten lassen sich sehr liebevoll, geschmackvolle Details finden, die uns auch für das eigene Haus anregen, von den schönen Kunstobjekten und Bildern ganz zu schweigen.
Das Appartment konnte zu viert gut bewohnt werden und wenn wir nicht die Sterne-Küche von Till besucht haben, konnten wir auch in unserer Küche hervorragend kochen.
Die Kochmesser, Weingläser und so manches Utensil ist fast besser als zu Hause. Der Blick von den Terrassen auf das Land, die Küste sowie das Meer möchte man gern nach Berlin mitnehmen, aber es soll ja auch noch andere Gemüter erfreuen, so dass wir alles getrost vor Ort belassen haben.
Tills Kochkünste und der gemeinsame Weinkeller von Till und Inge bedürfen besonderer Erwähnung. Selten haben wir so gut gegessen und getrunken, uns angeregt unterhalten, nette Menschen kennengelernt und den beruflichen Alltag und andere ferne Dinge des Lebens vergessen. So manchen Wein haben wir auf Inges Empfehlung nun auch in unserem Regal.

Kurzum – eines ist sicher – wir kommen wieder!!!

Ralf, Imke, Neele und Merret grüßen Euch, liebe Inge , lieber Till und Oskar ganz herzlich


Eintrag von Marijo und Kees am 17.10.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 2.10. – 9.10.2007)

Hallo Til en Inge,

Wij vonden het erg fijn om onze vakantie bij jullie door te brengen. Het was lekker rustig bij jullie met een mooie natuurlijke omgeving.
Het verblijf was prachtig en jullie gastvrijheid werd erg gewardeerd.
Het eten wat jullie voor ons klaar gemaakt hadden was verrukkelijk.
Deze vakantie was zeker voor herhaling vatbaar.

M.v.g.
Marijo en Kees Bloem uit Venlo


Eintrag von Viola und Uwe am 17.10.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 11.9. – 18.9.2007)

Die Gastgeber
Im September ist es uns gelungen nach langer Zeit mal wieder auf Lanzarote zu verweilen. Ohne Frage wählten wir natürlich wieder das uns bekannte Quartier bei Inge und Till die nun durch Oscar ergänzt werden (der die Gäste auf seine eigene charmante Art umsorgt).
Sie erwiesen sich wieder einmal als herzliche Gastgeber, die auch individuelle Wünsche erfüllen.

Das Essen
Das Frühstück selbst ist eine Zeremonie, die allein den Trip nach Lanzarote rechtfertigt. Im Einzelnen kann ich persönlich die vielen selbst gemachten Marmeladen erwähnen, die frischen knusprigen Brötchenvariationen, die ansonsten täglich wechselnden Wurst- und Käseleckereien, aber vor allem die aufmerksame Art und Weise wie man von den Gastgebern bedient wird. Dabei strahlen sie eine Ruhe aus … Das ist Urlaub!
Viola isst ja sonst nicht viel Fisch, aber von dem Abendessen in Arrieta schwärmt sie heute noch.
Wenn Till dann selbst ein Abendessen kreiert, gelingt ihm ein perfektes Dinner mit mehreren Gängen und man spürt die Freude die er beim Zubereiten hat.
Auch den Ausklang des Tages kann man mit weiteren Genüssen abschließen. Da gibt es einen großen geheimnisvollen Schrank dessen Türen sich abends öffnen und der diverse destillierte Köstlichkeiten dieser Erde offenbart.
Unser Zahnarzt darf es nicht wissen, aber auf dem Nachtschrank liegt jeden Tag eine kleine Köstlichkeit um sich auf süße Träume vorzubereiten.

Das Haus
Das Haus selbst ist mit viel Liebe zum Detail im Stil der Insel hergerichtet. Die geschmackvolle Einrichtung hatte auch schon folgenreiche Anregungen für unser Haus in Deutschland gebracht.
Seit unserem letzten Besuch ist eine Sauna dazu gekommen, eher ungewöhnlich in dieser Gegend aber auch hier angenehm entspannend.
Ein Tipp für nachfolgende Besucher: Handtücher und Bücher zu hause lassen …Wir konnten Inge überreden nicht alle Handtücher täglich zu wechseln. Wer Literatur für den Pool sucht, wird in einem großen Regal fündig.

Die Insel
Nach allem was ich bisher geschrieben habe … Ja, wir haben auch noch täglich Ausflüge unternommen und wieder interessante Stellen gefunden, die wir noch nicht kannten. Ausflugstipps kann man sich während des Frühstücks bei Inge oder Till holen.
Wir haben diesmal unter anderem die Caldera Blanca erwandert (festes Schuhwerk erforderlich). Ein Vulkan am Rande des Timanfaya Nationalparks. Man sieht ihn übrigens gut wenn man von der El Inti-Terrasse nach Süden blickt. Von der Caldera hat man einen schönen Ausblick über den Nationalpark und Teile der Küste und man erahnt etwas von den Naturgewalten, die die Insel geprägt haben.
Ein Besuch des Künstlers, aus dessen Schwarzbrandofen die vielen Wandleuchten im Hotel stammen, ist ebenso empfehlenswert. Dieses mal haben wir nur eine kleine Vase mitgebracht, deren Aufstellung nicht den Totalumbau eines ganzen Zimmers nötig macht.
Cesar Manrique ist auf der ganzen Insel gegenwärtig. Das macht neben der vulkanischen Prägung den Reiz von Lanzarote aus und macht diese Insel so einmalig gegenüber anderen. Die Hinterlassenschaft der Vulkane und die von Cesar Manrique gehen eine so eindrucksvolle Symbiose ein, dass man beides zusammen als Kunstwerk betrachten und genießen kann.

Also Oscar, Inge und Till sucht weiter fleißig nach Tipps, wir kommen wieder …


Eintrag von Evelyn + Ralf am 25.04.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 15. – 24.04.2007)

Liebe Inge, lieber Till + natürlich lieber Oscar,
gerade mal wieder zuhause im hochsommerlichen Usingen vermissen wir bereits das so liebevoll und reichhaltige Frühstück, die obligatorische Frage am Nachmittag „ein Käffchen gefällig?“, das so erstklassig gekochte und servierte Dinner, die leckeren Weinchen, Herrmann´s Happy Hour Cocktails, die kulinarischen Streifzüge durch Lanzarote – eben diese herzliche Rund-um-Betreuung. Ob die Besorgung der richtigen Mittelchen für erkältete Seelen oder einfach nur das täglich Betthupferl (sofern man es vor Oscar retten konnte), in der mit viel Liebe, reich an Kunst gestalteten Villa El Inti kann man es sich so richtig gut gehen lassen, den Alltag vergessen und einfach geniessen.
Dafür ein ganz liebes, herzliches „Danke schön“ für eine entspannte – viel zu kurze Zeit, die wir auf einem wunderschönen Fleckchen Erde verbringen konnten.
Alles Liebe und Gute von Evelyn und Ralf


Eintrag von Jan und Kerstin am 28.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.02. – 27.02.07)

Es war das perfekte Ambiente für einen rundum schönen Urlaub: Eine bis ins Detail perfekte Unterkunft, die keine Wünsche hinsichtlich Ausstattung, Optik und Lage offen ließ. Zwei (einhalb) tolle Gastgeber, die den Mix aus Aufmerksamkeit und Zurückhaltung perfekt beherrschen, ein Küchenchef, der auf entspannteste Art die köstlichsten Leckereien gezaubert hat – und das allertollste waren die entspannten und gut gelaunten Dinnerabende, bei denen sich die Gastgeber nicht abgrenzen, sondern mittafeln, mitschwatzen, mitgenießen…

Liebe Inge, lieber Till – wir haben die Zeit so genossen! Die Insel ist toll, aber ohne Euer bezauberndes Heim wäre der Erhohlungsfaktor nicht sooooo hoch gewesen.

Wir machen eifrig Werbung für Euch – allerdings mit einem weinenden Auge; gerne hätten wir Euch als Geheimtipp für uns behalten…,o)

Alles Liebe + Grüße auch an Oscar!

Jan und Kerstin aus Köln


Eintrag von Marion am 26.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.02. – 25.02.2007)

…ein begeistertes und sonniges „Hola“ aus einem kleinen Örtchen Nähe Brühl/Rhld. an die Zaubermaus Inge und den Zauberer Till! Alle Schilderungen und die ehrliche Begeisterung der vorigen Besucher des „El Inti“ sind ja nur zu bestätigen und so reisst es mich beinahe zu Superlativen hin: eine enorm aufgeschlossene, gastfreundliche, großzügige, umsichtige Inge, die bis ins letzte Detail Abläufe plant und organisiert, so dass für den Gast kein noch so kleiner Wunsch unerfüllt bleibt…und dazu einen begnadeten Künstler und Koch Till, dessen Kochkünste selbst Gourmetköchinnen und -köche in Ehrfurcht und demütiger Anerkennung auf „die Knie zwingt“…nicht, dass ich eine wäre, ABER… last but not least hatte ich das grosse Glück und Vergnügen, zu einer Zeit dort zu sein, wo alle Gäste gemeinsam lockere, harmonische Dinnerabende verbracht haben (auf diesem Weg einen besonders lieben Gruss an meinen geduldigen, äußerst liebenswürdigen Fremdenführer aus Beckum, ein herzliches Servus nach Schärding, ein Moin-Moin nach Hamburg und hey nach Kölle (Köln)…bis bald im „El Inti“…!
Liebe Grüsse, Marion


Eintrag von Kristina am 24.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Oktober 2006, der 3.!)

… und der vierte kommt!
Ich denke immer noch so gerne an die schöne Zeit, die ich mit Vera aund Simon bei euch verbracht habe!Es tut mir gut in diesem jetzt doch noch kühlen Winterende in Berlin an eure Terrasse zu denken, den weiten beruhigenden Blick über euren schönen Garten auf die Vulkanberge und das Meer. Mit euch die Sauna einzuweihen und mögliche Saunabesuche als zusätzliche Bereicherung des morgendlichen Schwimmens im warmen Pool zu wissen finde ich Klasse!
Ich komme gerne wieder und lasse mich von euch verwöhnen, mit den verschiedenen Tees und den lievevoll geschälten Grapefruits zum Frühstück, Tills zauberhaften Kochkünsten und den guten Weinen, dem Capuccino zwischendurch und der guten Rundumversorgung auf dieser schönen Insel.
Danke!
Kristina


Eintrag von Jens aus Düsseldorf am 17.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 04.02. – 11.02.2007)

Liebe Inge, lieber Till,

jetzt bin ich schon wieder eine Woche zurück im Arbeitsalltag, aber die Erholung und gute Laune von dieser wunderschönen Woche bei Euch hält immer noch prima an.
Ganz herzlichen Dank noch einmal für Eure Offenheit und Eure tolle Gastfreundschaft, wodurch ich bei meiner ersten Reise als Alleinreisender direkt ein „Zuhause-Gefühl“ bei Euch und kein bißchen Einsamkeitsprobleme hatte!

Ich kann das El Inti nur besten Gewissens empfehlen, neben der beschriebenen außergewöhnlich herzlichen und ehrlichen Gastfreundschaft von Inge und Till bietet das wunderschöne Haus mit dem liebevoll angelegten und gepflegten großen Garten und den vielen charmanten Katzen in ruhiger Lage mit schönem Meerblick ein ideales Domizil für Individualreisende, die Ruhe und Entspannung abseits der Touristenhochburgen suchen.

Da Tinajo sehr zentral auf der Insel liegt, ist der Ort auch ein idealer Ausgangspunkt, um von dort aus die Insel zu erkunden.
So habe ich von dort aus die gesamte Insel von Playas de Papagayo bis Mirador del Río per Mountainbike erschlossen.

Wichtiger Tipp für alle, die am Mountainbike- oder Rennradverleih und/oder geführten -touren interessiert sind:
Ich hatte mein MTB nebst Navigationssystem über den Link auf dieser Homepage zu Planet Bikes, Roland Eistert (http://www.planet-bikes.de/index.htm), gemietet und auch an einer geführten Tour mit Roland teilgenommen und kann beides nur empfehlen!
Das Bike nebst Zubehör (Helm, Tacho, Flickzeug, GPS-Navi) war bestens in Ordnung und hat mich nie im Stich gelassen, und die geführte MTB-Tour war insbesondere aufgrund der zahlreichen Erklärungen/Anekdoten von Roland zu Land, Leuten, Bräuchen und Geologie/Natur auf Lanzarote eine tolle Bereicherung!

Wenngleich ich jemand bin, der ungern ein Urlaubsziel mehrfach besucht, denke ich, dass ich in ein paar Jahren doch sehr gerne wieder nach Lanzarote kommen möchte, und dann gibt es natürlich gar keine andere Wahl als das El Inti mit Inge und Till!

Viele Grüße!

Jens


Eintrag von Gunhild from Germany and Sweden 🙂 am 13.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 28.1. – 4.2.2007)

My vacation-week in the Villa El Inti was one of my most wonderful ones! The house, lovingly restored in the old canarian style, has so much personal atmosphere and familiar flair, that you cannot but feel like at home. The excellent and quiet location, far from all floods of tourist-people in an indigenous environment with a marvelous view over the impressive West-Coast and the Atlantic, was the right place for me to recover entirely.
A four-course-dinner, cooked by the chief Till himself, was indeed very delicious! Inges untiring attempts to give me a direct Internet-Access from my cosy Single-Apartment were amazing and admirable! Also I will never forget my extensive swimming in the pool on my last day!
And where do you get the extraordinary possibility having a meal with the boss herself just round the corner? For sure only by Inge and Till in the Villa El Inti.
Thank you so very much for a wonderful week! Tack sa hemskt mycket för en härlig vecka!


Eintrag von Leopold Altenburg am 13.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 16.1.-23.1. 2007)

Bin nun seit 3 Wochen wieder in Berlin und auf Tour und die Batterien halten immer noch.
Im Haus El Inti Urlaub zu machen, war absolut die richtige Entscheidung.
Das kleine Apartment ist perfekt für jemanden, der einfach alleine und ungestört Erholung sucht. Fein natürlich auch der zweimalige Saunabesuch, das Schwimmbad mit kaltem Wasser, die Architektur, der Ausblick, die Gastfreundschaft von Inge und Till und, und, und…
Die Insel selbst ist wunderschön. Ein Segen für die Insel ist der Künstler César Manrique. Sein Leben, Werk und vor allem Wirken beweist, das man als Künstler sehr wohl die Welt verändern und erhalten kann.


Eintrag von Gunhild aus Würzburg am 09.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 28.1. – 4.2.2007)

Meine Woche im Haus El Inti habe ich sehr genossen! Das in lanzarotenischer Stil liebevoll wieder aufgebaute Anlage strömt so viel persönliche Atmosphäre aus, dass man sich wie in einem zweiten zu Hause fühlt. Die wunderschöne und ruhige Lage abseits der Touristenströme in einem ursprünglichen Milieu diente meiner vollen Erholung.
Ein abendliches 4-Gänge-Menü von Till im wunderschönen Ambiente war köstlich!
Das Engagement von Inge, mir einen Internetzugang direkt von meinem gemütlichen Single-Aparment aus zu besorgen, war bewundernswert. Das ausgiebige Schwimmen im Pool am Ende meiner Woche werde ich nie vergessen!
Und wo bekommt man sonst die außergewöhnliche Möglichkeit, mit der Chefin des Hauses in eine Gaststätte um die Ecke essen zu gehen? Doch nur bei Inge und Till im Haus El Inti. Herzlichen Dank für eine herrliche Woche!


Eintrag von Eva und Joachim [Groningen] am 03.02.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 21. 1. – 2. 2. 2007)

El Inti ist durchdachte Qualität, was an sich schon erholsam ist:
Das Haus – immer ideale Luft, die alten Mauern atmen, keinerlei Kompromisse bis ins Detail bei Material und Proportionen beim Wiederaufbau des alten Hauses, das gilt auch für die Einrichtung (solche Betten findet man nicht oft). Absolute Ruhe nachts.
Kulinarisch – Tills Küche: feinste Gaumenfreuden.
Und so umsichtige und sensible Gastgeber.
Danke Inge und Till für die schönen Tage! Bis zum nächsten Mal.


Eintrag von Ingrid & Bernhard am 28.01.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 02.01. – 09.01.2007)

Einfach toll!!! Wir waren wie bei guten Freunden.
Die Villa ist sehr geschmackvoll eingerichtet. Von der Terrasse hat man einen herrlichen Blick auf das Meer.

Das Frühstück, die Kochkünste von Till, die ausgewählten Weine von Inge waren allerfeinste Sahne. Die Betreuung, Tips und Ratschläge waren sehr gut.

Wir werden mit Sicherheit die Intis, Inge, Till und Oskar, bald wieder besuchen.


Eintrag von Anette, Hajo, Emil (7) am 21.01.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Weihnachten 2006 (3. Besuch!))

Wundervolle, genußvolle feine Festabendessen – erholsame Seelebaumelstunden mit Blick in die Vulkanwelt – tolle Wanderung mit Till, danke! – und Eure Sauna mit anschließendem Pool-Sprung rundet das ganze ab zum Wellness-Urlaub. Ihr werdet immer NOCH besser! Danke, Inge, Till und Oscar – wir kommen wieder.


Eintrag von Fritz am 19.01.2007:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 24.12. – 31.12.2006)

Klein aber fein – ein Single-Apartment für de Singel-Fritz!
Allein die künstlerische und architektonische Ausgestaltung dieser sagenhaften 18 qm für kleines Geld verdient einen extra Stern.
Für mich als Lanzarote-Fan seit 1977, eine niveauvolle, ruhige, gemütliche, liebevolle Oase, und erstma´ die Küche, gut reinzusschauen und anzuschauen und zuzuschauen wie Till ohne Hektik den Gaumenschmaus „michelinbocusesternemäßig“ zubereitet…
also nix wie hin!
meint der Fritz


Eintrag von Peter am 17.12.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 12.11.06-19.11.06)

Um es kurz zu machen: Besser geht nicht.

Sowohl vom Service als auch von der ungezwungenen Atmosphäre war diese woche die Erholung pur. Danke auch an alle meine MitGäste. Die familiäre Umgebung, die Tatsache, dass man sowohl allein, als auch – wenn man das denn möchte – mit den anderen Gästen zusammen losziehen kann und natürlich der Rundum-Sorglos-Service inklusive großartigem Essen sagen ganz klar: Wieder hin!!!

Vielen Dank Inge, vielen Dank Till


Eintrag von Oliver am 21.11.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 5. – 19.11.2006)

Seit ich vor einem Jahr zum ersten Mal die Villa El Inti gesehen hatte, wollte ich sobald wie möglich dort meinen Urlaub verbringen. Nun hat das geklappt, und El Inti hat das höchste Lob aller Unterkünfte auf Lanzarote (wenn nicht sogar darüber hinaus) verdient. – Als Alleinreisendem hat mir das Single-Appartment richtig Spaß gemacht, und auch sonst hat das El Inti alles, was man sich vorstellen kann: Einen geräumigen und gepflegten Garten im inseltypischen Stil; mittendrin einen idyllisch gelegenen (und nicht zu kleinen) Pool; herrlichen Blick auf die umgebenden Vulkanberge, den Atlantik und die tolle Brandung an der Westküste; ein vorzügliches Frühstück; einen wunderbaren Koch (danke Till) und eine superfreundliche Gastgeberin (danke Inge); neu auch einen humorvollen Nachwuchsentertainer (danke Oskar :-); und auch sonst alle erdenklichen Services und die Gastfreundschaft, die man sich nur wünschen kann. Die Lage in der Inselmitte und fernab der Touristenzentren ist ideal, gleichzeitig hat man in dem kleinen Städtchen Tinajo alle Infrastruktur, die man (vielleicht) braucht. Zusammen mit den weiteren Gästen herrschte eine richtig familiäre Atmosphäre – sowas wie ein zweites Zuhause fernab der Heimat (natürlich mit besserem Wetter :-). Keines der Pauschalreisehotels hält da auch nur in einem einzigen Punkt mit. – Ich kann daher kein besseres Fazit abgeben als: Mein nächster Aufenthalt ist schon vorgemerkt!


Eintrag von Anna und Hermann am 21.06.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: Zuletzt im März 2006)

Hier finden wir alles , wovon wir immer geträumt haben: Ein wunderschönes Ambiente, gutes Essen, perfekter Service, Entspannung pur und Freundlichkeit rundum. Als alte Lanzarote-Freunde haben wir das kleine Landhotel zum ersten Mal 2003 entdeckt und sind seitdem immer wieder hierher zurückgekehrt – inzwischen sogar zweimal im Jahr. Und in jedem Jahr fällt uns der Abschied schwerer. Der Tag wird kommen, an dem wir einfach im El Inti bleiben – für immer!


Eintrag von Annette und Peter am 15.05.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 28.03.06 – 11.04.06)

El Inti haben wir im Oktober 2005 das erste Mal besucht. Es hat uns so gut gefallen, dass wir direkt wieder im April 2006 hin sind. Es ist ein echter Geheimtipp. Ruhige Umgebung, tolles Anwesen, schöne Zimmer und ausgesprochen nette Vermieter. Wir sind wieder von Inge u. Till rundherum umsorgt worden. Die Menüs von Till sind einfach traumhaft. Wir können leider erst nächstes Jahr wieder hin, aber darauf freuen wir uns jetzt schon.


Eintrag von Brigitte am 31.03.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 13.2.06 – 7.3.06)

Die Villa El Inti ist das ideale Urlaubsziel für alle, die den Rummel in den Touristenzentren an der Küste und die Anonymität der grossen Hotelanlagen meiden wollen. Zudem gibt es hier etwas, was selten zu finden ist: ein preisgünstiges Appartement für eine Person, das dank geschickter Raumaufteilung und Möblierung auf 18 Quadratmeter alles bietet, was man braucht, und dabei richtig wohnlich wirkt (dazu trägt auch die Kunst an den Wänden bei).
In der gastfreundlichen, familiären Atmosphäre habe ich mich sofort wohlgefühlt. Der Service umfass keineswegs nur die Standardleistungen: Ob man einen Wanderführer benötigt (Kartenausschnitte werden kopiert!), einen Mietwagen, Lesefutter – oder auch einen Arzt, der sogar Hausbesuche macht – für alles ist gesorgt.
Und gelegentlich werden excellente Menüs serviert, für die ich zu Hause weit fahren und wesentlich mehr bezahlen müsste.
Ich habe die Zeit hier rundum genossen und werde sicher wiederkommen.


Eintrag von Heike, Thomas und Quentin am 31.03.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 31.1.06 – 12.2.06)

Wer einmal in seinem Urlaub individuell umsorgt sein möchte ohne auf Komfort zu verzichten, ist im El Inti gut aufgehoben.
Wer Lanzarote fern von touristischen Bettenburgen kennenlernen möchte hat in Tinajo einen guten Ausgangspunkt.
Wir hatten eine sehr schöne Zeit bei Inge und Till und tolle Geschmacksmomente.
Vielen Dank.
Heike, Thomas und Quentin


Eintrag von Eva und Herbert am 20.01.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 3,1.06-10.1.06)

Das El Inti ist der Geheimtip auf Lanzarote!
Wir haben unseren Urlaub bei Inge und Till, in ruhigem, geschmackvollem Ambiente mit liebevoller Betreuung seitens der beiden sehr genossen und uns ganz toll erholt. Die kleine Oase abseits der Touristenpfade ist euch wirklich gelungen und man kann sich bei euch richtig Wohlfühlen. Vielen Dank und alles Gute für euch: wir kommen bestimmt mal wieder.


Eintrag von Lidia & Thorsten am 14.01.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 02.01. – 14.01.2006)

Da werden wir wohl wieder kommen müssen 😉 – mit hoffentlich etwas mehr Sonnentagen (Januar – daher wohl auch der etwas kalte Pool):
1) um die wundervolle Küche des Maestros Till erlernen und insbesondere genießen zu dürfen,
2) aus einer gut sortierten Weinkeller u.a. den „Besten Wein der Welt 2005“ probieren zu können (Danke Inge für die onologischen Ausführungen)und außerdem
3) den kleinen Oskar heil die Treppen herunter kommen zu sehen (und sicher schon aufrecht).

Vielen Dank für die üppigen Frühstücke auch zur späteren Stunde und einen besonderen Urlaub auf Lanzarote!

Eure Lidia & Thorsten


Eintrag von Anette, Hajo und Emil (6) am 10.01.2006:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 03.01.-10.01.2006)

Auch in diesem Jahr wieder berueckende Aussicht, beglueckendes Ambiente und hervorragende GastgeberInnen – liebe Inge, lieber Till, danke fuer diese sehr entspannende Woche! Insbesondere auch fuer die lehrreichen Lektionen zu gutem spanischen Wein… 🙂


Eintrag von Gerlinde und Robby am 25.12.2005:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 18.12.05 – 25.12.05)

Fast Fünf Jahre kannten wir El Inti vom Hörensagen.
Jetzt haben wir es endlich geschafft hier Urlaub zu machen.
Bis zum nächsten Mal wird es sicher keine 5 Jahre dauern.
Es war wunderschön und faszinierend, selbst die Kochkünste von Till,Essen keine Worte,ich hatte immer den Mund so voll.Zimmer mit Blick auf den Atlantik-ein Traum.Eine Woche die ich nie aus meinem Gedaechtnis streichen werde.
Ein irres DANKE an Inge und Till.


Eintrag von MANDOK ,S UND HENRY(5 JAHRE) am 25.12.2005:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 4.12.05 BIS 25.12.05)

Wieder schoen bei Inge und Till und Neu! OSCAR!!
Nicht nur Ruhe, auch Schlemmen auf hoechstem Niveau.
Der Aufenthalt ist einfach weiter zu empfehlen ,vorausgesetzt, mann kann sich mit sich selber beschaeftigen und ist im Reinen mit sich und der Welt und versteht diese Insel als entspannende und spannende anzunehmen.
Wiederholen??Sicher!!
Danke fuer Alles.


Eintrag von Sylvia, Maik & Martin aus Dresden am 27.11.2005:
(Aufenthaltszeit in der Villa El Inti: 20.11-27.11.2005)

Ankommen,Aufatmen, Wohlfuehlen…. wie bei guten Freunden einfach alles perfekt.
Viel , viel Ruhe und Entspannung.
„Oskar“ ist einfach auch eine Reise Wert.
Vielen Dank fuer Martins Geburtstagskuchen !!
sagen
Sylvia, Maik und Martin aus Dresden